Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Erster Strandrollstuhl im Strandbad Klagenfurt

(27.07.2010)
Seit kurzem gibt es im Strandbad Klagenfurt einen Strandrollstuhl für gehbehinderte Personen.

Eine lang gewünschte Alternative zum bereits vorhandenen Rollstuhllift, der zwischen Bootsbrücke und Bootshaus liegt.
Auf Initiative von Stadtrat Wolfgang Germ konnte gestern der erste Strandrollstuhl im Strandbad Klagenfurt eingeweiht werden. Stadtrat Germ erfuhr vor einiger Zeit, dass es Nachfragen betreffend eines solchen Rollstuhls gibt und hat sich auf die Suche nach Sponsoren zur Finanzierung gemacht. Die Stadtwerke, City Arkaden und die Firma Hudelist haben letztendlich dafür gesorgt, dass der 3.000 Euro teure Rollstuhl aus Amerika seinen Platz im Strandbad Klagenfurt fand.

Rollstuhlfahrer haben schon länger die Möglichkeit im Strandbad Klagenfurt durch einen Lift ins Wasser zu gelangen – der befindet sich zwischen Bootsbrücke und Bootshaus. Viele Rollstuhlfahrer sind aber mit ihren Familien im Strandbad und möchten im Strandbereich mit den Kindern ins seichte Wasser gehen – der neue Strandrolli ermöglicht es, einfach und bequem ins Wasser zu gelangen. Wer den Strandrollstuhl benötigt, wendet sich einfach an einen der Bademeister oder an die Rot-Kreuz-Station im Strandbad und kann ihn dort jederzeit ausborgen.


Scrolle nach oben