Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Hermann-Gedenktafel enthüllt

(20.07.2010)
Eine Gedenktafel erinnert nun an den Historiker und Domherrn Heinrich Hermann, dem Klagenfurt viel an erforschter Stadtgeschichte zu verdanken hat.

Ihm wurde nun eine seinen Verdiensten entsprechende Ehrung zuteil. Im Umfeld seines damaligen Geburtshauses (Hermann wurde 1793 geboren) wurde beim Eingang in die Generali-Passage in der Burggasse eine Gedenktafel angebracht. Die Enthüllung nahm kürzlich Vizebürgermeister Albert Gunzer im Beisein von Generali-Landesdirektor Dr. Wolfgang Gratzer und Gemeinderat Reinhold Gasper, der die Anbringung einer Tafel im Gemeinderat deponiert hatte, vor.
Hermann wurde mit 21 Jahren Priester und beschäftigte sich intensiv mit der Kärntner und der Klagenfurter Geschichte.
Scrolle nach oben