Zum Inhaltsbereich springen

Klagenfurt ist Klimabündnis Gemeinde

(28.06.2010)
Seit 1991 ist die Landeshauptstadt Klagenfurt bereits Klimabündnis Gemeinde. Jetzt wurde ein sichtbares Zeichen gesetzt. Gemeinden mit dieser Auszeichnung verpflichten sich, klimaschädliche Emissionen zu verringern und einen Beitrag zum Schutz des Regenwaldes zu leisten. Montag wurden nun als sichtbares Zeichen eines aktiven Klimaschutzes an den Ortstafeln die entsprechenden Zusatztafeln montiert.
„Das Klimabündnis wurde vor 20 Jahren zwischen europäischen Städten und Gemeinden mit den Regenwaldvölkern Amazoniens geschlossen“, so Stadträtin Mag. Andrea Wulz, die hervorhob, dass sich in Österreich insgesamt 865 Gemeinden 488 Betriebe und 218 Bildungseinrichtungen dazu verpflichtet haben. Wie Wulz weiter betonte, wirkt Klagenfurt durch Aktionen wie dem Mobilitätstag oder Gratis-Parkplätze in der Innenstadt für Elektroautos aktiv am Klimaschutz mit.
Wie Stadtrat Peter Steinkellner betonte, werden die Zusatztafeln alle in den nächsten Tagen montiert werden.
Scrolle nach oben