Zum Inhaltsbereich springen

Wüsten-Flair am Ring

(24.06.2010)
Sieht toll aus! Abt. Stadtgarten hat Kreuzungsbereich St. Veiter Ring vollkommen neu gestaltet!
Riesige Yukka-Palmen, prachtvolle Kakteen, Wüstenblumen und weiße Steine in unterschiedlichen Größen – die Abteilung Stadtgarten hat einen knapp 100 Meter langen Bereich im Kreuzungsbereich St. Veiter Ring / St. Veiter Straße (anschließend an das ehemalige Wurm-Areal) vollkommen neu gestaltet. Eine Anlage, wie sie, so Stadtgarten-Leiter DI Heinz Blechl erklärt, typisch für aride und semiaride Klimate, also wüstenähnliches Klima, ist.

„Wir haben die Gestaltung bewusst auf die Umgebung abgestimmt“, so Stadtgartenreferent Stadtrat Wolfgang Germ. Der Gastgarten des Mexikaners schräg gegenüber, wie auch jener Garten des Restaurants „Purpur“ sind in einem ähnlichen Stil mit Palmen etc. dekoriert.
Mit dieser Anlage wurde für den stark frequentierten Kreuzungsbereich nun ein durchgehend ansprechendes „Klima“ geschaffen, wovon auch die anschließenden Geschäfts- und Gastronomiebetriebe profitieren sollen!

Scrolle nach oben