Zum Inhaltsbereich springen

Stadtwappen für Unternehmen Irschitz

(06.03.2010)
Aus kleinsten Anfängen wurde in 53 Jahren ein erfolgreiches Transport- und Baggerunternehmen. Jetzt wurde Firmenchef Bernd Irschitz mit dem Klagenfurter Stadtwappen ausgezeichnet.

 „Mit dieser Verleihung zeigt die Stadt, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, einen Betrieb so lange zu halten und auch immer weiter zu entwickeln“, freute sich der Klagenfurter Bürgermeister bei der Überreichung. Er wies daraufhin, wie viel gerade die Familienbetriebe für die Wirtschaft, den Erhalt und die Schaffung von guten Arbeitsplätzen leisten. „Hier gibt es meist einen ganz anderen Zusammenhalt, ein Gemeinschaftsgefühl, eine ganz andere Beziehung, als bei Großbetrieben, die von wechselnden Managern geführt werden“, so Scheider.

Auch für Wirtschaftsreferent  Vizebürgermeister Albert Gunzer, ist es etwas ganz Besonderes, wenn ein Unternehmen so lange am Markt tätig ist. Irschitz sei mit seiner Firma erfolgreich, seit Jahrzehnten ein zuverlässiger Partner der Stadt. Außerdem habe sich Bernd Irschitz in der knapp bemessenen Freizeit auch in der Interessensvertretung Wirtschaftskammer für Kolleginnen und Kollegen eingesetzt, lobte der Wirtschaftsreferent.

Unternehmer und Gemeinderat

Bürgermeister Christian Scheider überreichte die Urkunde in mit dem Recht zur Führung des Stadtwappens an Bernd Irschitz, der diese Auszeichnung sichtlich gerührt entgegennahm und sich mit herzlichen Worten bedankte. Mit dabei waren auch Gattin Ruth und Tochter Gerrit.
Gratulationen gab es von vielen Freunden und Weggefährten wie Messepräsident Komm.Rat Walter Dermuth, Hilfswerkspräsidentin Elisabeth Scheucher, Fachgruppenobmann Paul Springer sowie den Klagenfurter Stadträten Peter Steinkellner und Ing. Herbert Taschek.

 1947 gründeten Franz und Käthe Irschitz eine Holzhandels- und Holzexportfirma. Sohn Bernd half schon in jungen Jahren im Betrieb mit und musste diesen, bedingt durch die Krankheit des Vaters, schon früh übernehmen. Unter ihm kamen ein Transportunternehmen sowie der Baustoffhandel und das Baggerunternehmen dazu.

Bernd Irschitz war auch in vielen Funktionen in der Wirtschaftskammer tätig (zuletzt bis 2005 Bezirksstellenobmann der WK-Bezirksstelle Klagenfurt) und saß von 2003 bis 2009 für die ÖVP im Klagenfurter Gemeinderat.

Foto: Stadtpresse/Eggenberger

 

Scrolle nach oben