Zum Inhaltsbereich springen

Gewinner bei den Uni Days

(10.11.2010)
Was kann die Stadt für ihre Studierenen tun? Wer bei dieser Umfrage mitmachte, konnte schöne Preise gewinnen.
Im Oktober fand an der Universität Klagenfurt im Rahmen der UNIDAYS eine Befragung der Studierenden zum Thema Studieren in Klagenfurt statt. Dazu gab es Preise zu gewinnen – diese gab's für die Gewinner im Rathaus.eingeladen.

Die Studie „Was kann die Stadt Klagenfurt für ihre Studierenden tun?“ lief vom 4. bis 31. Oktober an der Alpe-Adria Universität. Insgesamt 431 Teilnehmer beantworteten über 40 Fragen über Wohn- und Freizeitangebote, Kinderbetreuung oder Mobilität in Klagenfurt. Die Ergebnisse werden derzeit noch ausgewertet. Stadträtin Mag. Andrea Wulz betonte, dass diese Studie neue Ideen zur engeren Vernetzung von Stadt und Universität hervorbringen werde. „Die Vorschläge kommen direkt von den Studierenden, so können wir den Standort Klagenfurt für die Universität noch attraktiver gestalten!“ ist sich auch Bürgermeister Christian Scheider sicher. Rektor Dr. Heinrich C. Mayr sprach sich ebenfalls für ein noch engere Zusammenarbeit mit der Stadt aus.

Um die Befragung noch attraktiver zu gestalten, gab es tolle Preise zu gewinnen, die von der Buchhandlung Heyn, dem Café Como und der Sparda Bank zur Verfügung gestellt wurden. Die Studentinnen Sophie Gerlitz und Magdalena Ogris durften sich über die Hauptpreise, ein iPod und ein iPad, freuen.
Scrolle nach oben