Zum Inhaltsbereich springen

Klagenfurt im Blumenschmuck

(11.11.2010)
Über 300 Blumenfreunde haben in diesem Sommer bei "Klagenfurt im Blumenschmuck" mitgemacht.
Bereits zum 54. Mal fand heuer die Veranstaltung „Klagenfurt im Blumenschmuck“ statt. Mit viel Liebe und Herz gestalteten die Teilnehmer ihre Vorgärten, Gärten, Balkone, Fenster usw., um von der Jury bewertet zu werden.
„Die meisten Blumenfreunde nehmen seit vielen Jahren teil. Sie verschönern unsere Stadt und stecken viel Herzblut in die Pflege ihrer Gärten und Balkone!“, so Bürgermeister Christian Scheider bei der Verleihung in der Messehalle. Auch Stadtgartenreferent Stadtrat Wolfgang Germ war von dem Engagement der Hobbygärtner begeistert: „Die vielen Blumen sind die Visitenkarte unserer Stadt!“, betonte Germ.
In Vertretung von Tourismusreferent Stadtrat Ing. Herbert Taschek erwähnte Gemeinderat Mag. Wilfried Thaler, dass viele Gäste aus dem Ausland Klagenfurt als bunte, gepflegte und attraktive Stadt kennenlernen und in Erinnerung behalten – nicht zuletzt durch die Leidenschaft, die die Teilnehmer für ihre Blumen und Pflanzen aufbringen.

Ehrenurkunde für Alt-Jury-Vorsitzenden Ing. Gerhard Seydel

Eine besondere Überraschung erlebte der langjährige Alt-Jury Vorsitzende Ing. Gerhard Seydel. Von 1968 bis 2001 war der Blumenexperte Leiter des Stadtgartenamtes der Stadt Klagenfurt. Für seine langjährige Tätigkeit, immerhin wurden unter seiner Führung 16.000 Bäume in ganz Klagenfurt gepflanzt, erhielt Seydel von Bürgermeister Christian Scheider die Ehrenurkunde der Stadt Klagenfurt überreicht.
Ing. Gerhard Seydel bedankte sich für diese Auszeichnung und bemerkte, dass er in all den Jahren das Stadtgartenamt mit viel Liebe geleitet habe. Den Jury-Vorsitz wird künftig der Gärtnermeister Daniel Wornik übernehmen.

Preise und stolze Gewinner

Den Hauptpreis der Aktion „Klagenfurt im Blumenschmuck 2010“ gewann Maria Lagler. Nachfolgend die ersten Plätze in den einzelnen Kategorien:
Anton Dreier (Fenster), Elisabeth Woschitz (Balkon), Jutta Zlami (Balkon-Fenster), Maria Zechner (Vorgarten), Karin Knes (Naturnaher Garten – Biotop), Elisabeth Petschenig (Vorgarten – Balkon – Fenster), Familie Marianne und Rudolf Habich (Bauernhöfe), Silvia Wulz – Café Sitas (Schanigarten) und Bibiane Zechner – Gasthaus Weißes Ross (Innenhof Altstadt).

Unter den Teilnehmern wurden auch Sonderpreise vergeben, die das Reisebüro Springer sponserte. Die Gewinner erhielten Busreisen nach Prag und Venedig sowie eine Tagesfahrt auf den Großglockner und eine Markise von Sonnenmeister Maier im Wert von 900 Euro.

Jeder Teilnehmer bekam außerdem einen Weihnachtsstern überreicht. Musikalisch begleitet wurde die Preisverleihung von der Singgemeinschaft Wölfnitztal.


Scrolle nach oben