Zum Inhaltsbereich springen

Döllinger Stiege wurde saniert

(20.10.2010)
Nach nur zwei Wochen Bauzeit wurde von Stadtrat Peter Steinkellner die Döllinger Stiege, die Verbindung zwischen Kaufmanngasse und Viktringer Ring, neu eröffnet.
Die Sanierung der aus den 1960er-Jahren stammenden Stiege war längst fällig, die alten Steinstufen längst brüchig und desolat. „Die neue Stiege wurde mit Blockstufen auf Schärdinger Granit errichtet“, so Stadtrat Steinkellner, der die hervorragende Arbeit des magistratseigenen Bautrupps unter der Leitung von Ing. Gerhard Jamnig besonders würdigte. Durch die Verwendung der eigenen Mitarbeiter konnten die Baukosten mit rund 15.000 Euro sehr gering gehalten werden. Erneuert wurden auch die Steinmauer sowie der Handlauf. Wie Stadtrat Steinkellner betonte, wird im Frühjahr der Nordbereich der Treppe, also der Stufenbereich bei der Kaufmanngasse, saniert.
Scrolle nach oben