Zum Inhaltsbereich springen

Grabstätte von Abwehrkampf-Flieger saniert

(06.10.2010)
Die letzte Ruhestätte von Oberst Feldpilot Julius Yllam auf dem Friedhof Annabichl wurde von den Mitgliedern der Flugstaffel Team 2000 rasch und auf eigene Kosten saniert.


Friedhofsreferent StR. Wolfgang Germ dankte Dr. Dkfm. Horst Schumi für das Engagement der Flugstaffel und die investierten 1500 Euro, und sicherte dem Initiator der Sanierung, GR Reinhold Gasper, seine Unterstützung im Stadtsenat bei der Erklärung der Grabstätte zum Ehrengrab zu.

Oberst Julius Yllam war Kommandant der „Volkswehr Fliegertruppe 2a“ im Kärntner Abwehrkampf 1918-20, griff erfolgreich in die Kämpfe ein, und flog, mit abenteuerlichem Fluggerät, Aufklärungsflüge bis nach Marburg und Laibach – dadurch konnte das Leben vieler österreichischer Soldaten gerettet werden.

Mitte September hatte GR Gasper den Zustand des Grabes öffentlich kritisiert, worauf sich Dr. Dkfm. Horst Schumi, Oberleutnant d.R. und Gründungsmitglied der Flugstaffel, bei Gasper meldete und die Sanierung zusagte.

Ende September 2010 stellte GR Reinhold Gasper zum zweiten Mal (erstmals Dezember 2005) den Antrag im Klagenfurter Gemeinderat, das Grab Yllams zum Ehrengrab zu erklären und mit der entsprechenden Inschrift zu versehen.

Scrolle nach oben