Zum Inhaltsbereich springen

Klagenfurter Ursulamarkt ist eröffnet

(23.10.2010)
Schmökern, tandeln, bummeln - dazu ist der Ursulamarkt auf dem Klagenfurter Messegelände der optimale Platz! Heuer hat der Markt bis einschließlich Dienstag (26. Oktober) von 8 bis 20 Uhr geöffnet!

Der traditionsreichste Markt Kärntens, der Ursulamarkt, ist bei strahlendem Herbstwetter, bester Stimmung und mit vielen Besuchern eröffnet worden. Mehr als 300 Fieranten aus den verschiedensten Ländern haben ihre Stände auf dem Klagenfurter Messegelände aufgebaut und bieten allerlei Waren, vom Lebkuchenherz über Email-Häferln bis zur Wunder wirkenden Autopolitur an.

Wirtschafts- und Marktreferent Vizebürgermeister Albert Gunzer hieß bei der Eröffnung in der Volksfest-Halle (Messehalle 2) die Besucher, aber auch die Organisatoren des Klagenfurter Ursulamarktes herzlich willkommen. Der Ursulamarkt sei, so Gunzer, mit seiner Tradition und Warenvielfalt, aus der Stadt nicht wegzudenken und ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor für Klagenfurt. Dass dieser vielfältige Krämermarkt unzählige Gäste aus Kärnten, den nahe liegenden Bundesländern und dem benachbarten Ausland nach Klagenfurt lockt, freut Tourismusstadtrat

Ing. Herbert Taschek, der den Ursulamarkt als eine der ganz besonderen Veranstaltungen im Alpen-Adria-Raum bezeichnete.

 

Tradition beim Ursulamarkt hat aber auch die Kleintierschau – heuer in der Messehalle 4. Die Züchter, die hier ihre Tierchen (Kaninchen, Geflügel, Tauben, Meerschweinchen, etc.) zur Schau stellen und prämieren lassen, kommen aus ganz Österreich, Slowenien, italien, Deutschland und der Schweiz. Der Hit für Kinder ist der Streichelzoo! Stadtrat Dr. Manfred Mertel beglückwünschte die Züchter zu ihrem beispielhaften Engagement und wünschte viel Erfolg.

 

Der Klagenfurter Ursulamarkt, der normalerweise von Samstag bis Montag geöffnet hat, wird heuer ausgeweitet – auch am Nationalfeiertag, dem 26. Oktober, können Ursulamarkt, Kleintierschau, Volksfest und Vergnügungspark von 8 bis 20 Uhr besucht werden!

Scrolle nach oben