Zum Inhaltsbereich springen

Parksanierung abgeschlossen

(12.10.2010)
Stadtgartenreferent Stadtrat Wolfgang Germ präsentierte den fertig sanierten Park der Kärntner Freiwilligen Schützen.
Mit der Generalsanierung wurde im Juli begonnen. Im Laufe der Monate wurde der Park heller und freundlicher gestaltet. Einige Bäume wurden entfernt, der Belag erneuert, die Wiese neu begrünt und die Wege durch den Park ein wenig verlegt. Der alte Brunnen wurde abgetragen – ein neuer vierarmiger Marmorbrunnen des Künstlers Hans Muhr ist nun Mittelpunkt des Parks. Außerdem steht den Besuchern ein Trinkwasserbrunnen mit Hundetränke zur Verfügung.


Das Denkmal der Freiwilligen Schützen ist an seinem alten Platz geblieben. Jedoch wurde die Gedenktafel des Freiherrn von Aichelburg-Labia, einer der Oberkommandierenden der Freiwilligen Schützen im 1. Weltkrieg, von der Waisenhauskaserne in den Park gebracht. Der dafür erforderliche Trägerstein wurde vom Österreichischen Bundesheer zur Verfügung gestellt. Auch der Erinnerungsstein an die seinerzeitigen Baumpaten, der Lionsclub, ist ein wenig verlegt worden.
Insgesamt investierte die Stadt Klagenfurt 50.000 Euro in die Generalsanierung.
Scrolle nach oben