Zum Inhaltsbereich springen

Stadtwappen für Don Bosco Schülerheim

(16.10.2010)
Seit 50 Jahren gibt es das Don Bosco Schülerheim in St. Ruprecht. Anlässlich des großen Jubiläums überreichte Bürgermeister Christian Scheider das Klagenfurter Stadtwappen.
Bereits 1934 wurde die Niederlassung des Don Bosco Heimes in St. Ruprecht, damals noch eine eigenständige Gemeinde, gegründet. 1960 entstand schließlich ein Schüler- und Lehrlingsheim, das bis heute Jugendliche beherbergt. Im Jahr 2000 erfolgte eine große Sanierung - ein Zubau mit moderner Lebens- und Wohnmöglichkeit für 24 junge Burschen. Das Schülerwohnheim beherbergt junge Männer im Alter zwischen 15 und 20 Jahren. Neben der Schule werden sie auch im Heim pädagogisch begleitet, auch viele Freizeitaktivitäten (Musikzimmer, Heimkino, Kraftkammer, Billard etc.) stehen den Jugendlichen heute zur Verfügung.
Die gute Betreuung erwähnte auch Bürgermeister Christian Scheider: „Eine solche Einrichtung ist für die Burschen und ihre Persönlichkeitsentwicklung enorm wichtig. Das Heim leistet eine großartige Arbeit!“ betonte das Stadtoberhaupt.

Diese langjährige Tätigkeit wurde nun auch belohnt – von Bürgermeister Christian Scheider bekam das Don Bosco Schülerheim das Recht zur Führung des Klagenfurter Stadtwappens verliehen. Er gratulierte dem Heimleiter Gerhard Holl herzlich zum 50-jährigen Bestehen und wünschte für die Zukunft alles Gute.

Das Jubiläum wurde mit einem großen Fest in der Pfarre von St. Ruprecht gefeiert. Für die Feierlichkeiten erhielt das Heim von Jugendreferentin Stadträtin Dr. Christine Jeremias eine finanzielle Spende.
Scrolle nach oben