Zum Inhaltsbereich springen

Stadtwappen für Friseursalon Erni

(08.10.2010)
Ernestine Meisterl bekam von Bürgermeister Christian Scheider und Vizebürgermeister Albert Gunzer das Klagenfurter Stadtwappen für ihren Friseurbetrieb verliehen.


Zu ihrem 65. Geburtstag erlebte die Klagenfurter Friseurmeisterin Ernestine Meisterl eine ganz besondere Überraschung. Bürgermeister Christian Scheider und Wirtschaftsreferent Vizebürgermeister Albert Gunzer besuchten das Geburtstagskind in ihrem Friseurgeschäft in der Bahnhofstraße 12 und gratulierten nicht nur zum Geburtstag – Ernestine Meisterl bekam außerdem das Recht zur Führung des Klagenfurter Stadtwappens verliehen. 1940 gründete Erna Tscheitschonigg den Friseurbetrieb – 1960 lernte ihre Tochter Ernestine im Geschäft der Mutter. Vor 20 Jahren übernahm sie schließlich den Betrieb und managt ihn bis heute. Auch ihre einzige Angestellte, Gisela Blassnegger, ist seit 20 Jahren an der Seite von Frau Meisterl im Friseursalon tätig.

„Einen Betrieb 70 Jahre lang zu halten ist heutzutage außergewöhnlich. Als Anerkennung der Stadt Klagenfurt bekommt Frau Meisterl das Stadtwappen verliehen!“, so der Bürgermeister. Auch Vizebürgermeister Albert Gunzer gratulierte und betonte, dass man nur mit viel Herz und Engagement einen Betrieb über so viele Jahre führen kann.
Ernestine Meisterl bedankte sich herzlich für den Besuch und die Ehrung seitens der Stadt Klagenfurt.

Scrolle nach oben