Zum Inhaltsbereich springen

Weidenhof-Wirtin erhielt Ehrenurkunde

(31.10.2010)
Über 40 Jahre war Elisabeth Petschnig in der Gastronomie tätig. Jetzt bekam sie die Ehrenurkunde der Stadt.
Überreicht qurde die Ehrung von Bürgermeister Christian Scheider. 1969 eröffnete Elisabeth Petschnig das Restaurant und Hotel Weidenhof an der Wörthersee-Süduferstraße 66. Davor hatte sie ein kleines Café in der Rosentaler Straße, welches dem damaligen Bau der Unterführung weichen musste. Über die Jahre baute Elisabeth Petschnig den Weidenhof zu einem gut gehenden Restaurant und beliebten Hotel für Klagenfurt- und Wörthersee-Touristen aus. „Es ist schon erstaunlich von wie weit manche Gäste zu uns kommen!“ erinnert sich die Jubilarin. Erst vor ein paar Jahren übergab Elisabeth Petschnig die Führung des Hauses an ihre Nichte Erika und deren Mann Hans Mair weiter.
Zu ihrem runden Geburtstag erhielt Elisabeth Petschnig ein besonderes Geschenk. Als Dank und Anerkennung für ihre langjährige Tätigkeit als Gastronomin und Hotelunternehmerin überreichten ihr Bürgermeister Christian Scheider und Tourismusreferent Stadtrat Ing. Herbert Taschek die Ehrenurkunde der Stadt Klagenfurt. „Der Weidenhof hat durch das jahrelange Engagement von Elisabeth Petschnig Tradition in Klagenfurt erlangt!“ so das Stadtoberhaupt. Auch Alt-Bürgermeister Leopold Guggenberger, selbst gern gesehener Gast im Weidenhof, ließ es sich nicht nehmen, persönlich zu gratulieren.
Ihren 80. Geburtstag feierte die Gastronomin mit ihrer großen Familie natürlich im Weidenhof.
Scrolle nach oben