Zum Inhaltsbereich springen

Ehrung für langjährigen KGKK-Direktor

(20.09.2010)

Dr. Alfred Wurzer, ehemaliger Direktor der KGKK, bekam die Ehrenurkunde der Stadt Klagenfurt verliehen.

Bürgermeister Christian Scheider und Vizebürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz empfingen kürzlich den langjährigen KGKK-Direktor Dr. Alfred Wurzer im Rathaus. Er bekam die Ehrenurkunde der Stadt Klagenfurt überreicht.


Vom 1. Februar 1995 bis 31. Mai diesen Jahres war Mag. Dr. Alfred Wurzer Direktor der Kärntner Gebietskrankenkasse (KGKK). In seiner 15-jährigen Tätigkeit als Direktor konnte er viel Positives für die KGKK erreichen. Er sorgte für den Ausbau der Ambulatorien der Gebietskrankenkasse und setzte sich stets für die permanente Erweiterung der Kundenorientierung ein. Federführend war er auch bei diversen Publikationen der KGKK zu den Themen Sozialversicherungsrecht, Vertragssystem und Vernetzungen im Gesundheitssystem. Bis Ende des Jahres ist Dr. Wurzer noch Vorsitzender des bundesweit tätigen Vereins „SV-Wissenschaft“.

Dr. Alfred Wurzer war außerdem sechs Jahre lang Mitglied im Klagenfurter Gemeinderat.

Für seine vielen Leistungen für die Kärntner Gebietskrankenkasse überreichten Bürgermeister Christian Scheider und Gesundheitsreferentin Vizebürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz die Ehrenurkunde der Stadt Klagenfurt. Dr. Wurzer war mit seiner Familie zur Ehrung gekommen und freute sich sehr über diese besondere Auszeichnung der Stadt Klagenfurt.  

 

Scrolle nach oben