Zum Inhaltsbereich springen

Polnischer Botschafter zu Besuch

(09.09.2010)

Im Namen von Bürgermeister Christian Scheider begrüßte heute Vizebürgermeister Albert Gunzer den polnischen Botschafter Dr. Jerzy Marganski im Klagenfurter Rathaus.

Beim ersten gemeinsamen Treffen informierte Vizebürgermeister Albert Gunzer den polnischen Gast ausführlich über die Landeshauptstadt Klagenfurt als Wirtschafts- und Kulturstadt. Der Botschafter zeigte sich sehr interessiert – es war sein erster Besuch in der Kärntner Landeshauptstadt und er freute sich soviel Wissenswertes über die Stadt zu erfahren. Nach seinen ersten Eindrücken beschrieb er Klagenfurt als „Gebiet mit landwirtschaftlichen Zügen mit sehr viel Moderne!“. Dr. Jerzy Marganski informierte Vizebürgermeister Albert Gunzer wiederum über die derzeitige wirtschaftliche Situation in Polen.

Bei dem Gespräch unterhielten sich die beiden auch über die Kultur der beiden Länder. Botschafter Marganski ist ein großer Literatur- und Ingeborg Bachmann-Fan und wurde von Vizebürgermeister zum nächsten Ingeborg Bachmann Preis eingeladen.

Der Botschafter bekam bei seinem ersten Besuch außerdem den neuen Klagenfurt-Bildband und eine Flasche Wein aus dem städtischen Weingarten überreicht. Er bedankte sich herzlich für den Besuch im Rathaus und freute sich soviel Interessantes über Klagenfurt zu erfahren. Am Schluss trug sich Dr. Jerzy Marganski in das Goldene Buch der Stadt Klagenfurt ein.

Klagenfurt hat seit 35 Jahren eine Partnerschaft mit der polnischen Stadt Rzeszow. Rzeszow ist die größte Stadt im südöstlichen Teil Polens.

Dr. Jerzy Marganski ist seit 2008 Botschafter der Republik Polen in Österreich.

Scrolle nach oben