Zum Inhaltsbereich springen

Alles Gute zum 100er

(10.04.2011)
Bürgermeister Christian Scheider konnte erneut zum 100. Geburtstag gratulieren – Erna Kellermann freute sich sehr über die Glückwünsche der Stadt.
Im Krumpendorfer Hof feierte Erna Kellermann gemeinsam mit der Familie ihren 100. Geburtstag. Da durften auch die besten Wünsche seitens der Stadt nicht fehlen – Bürgermeister Christian Scheider war persönlich gekommen, um der rüstigen Dame zu gratulieren.
Bei einem gemütlichen Gespräch erzählte Erna Kellermann einige Episoden aus ihrem Leben. So erinnerte sich die Mutter von zwei Kindern noch ganz genau an die Ereignisse des ersten Weltkrieges, den sie als kleines vierjähriges Mädchen miterlebte. Auch an den zweiten Weltkrieg erinnert sie sich gut: „Niemals hätten wir gedacht, dass Klagenfurt angegriffen wird. Sogar mein Geschäft wurde zerbombt“ erzählte das Geburtstagskind. Viele Jahre führte sie den „Puppendoktor“, dort wo heute das Trachtengeschäft Strohmaier in der Klagenfurter Innenstadt untergebracht ist. Erna Kellermann war zwei Mal verheiratet und sorgt heute noch für sich selbst. Mit einer Gehhilfe erledigt sie auch ihre Einkäufe – und das möchte sie sich auch nicht nehmen lassen. Die Sehkraft ist ihre einzige Schwäche – leider kann sie dadurch ihr geliebtes Witzebuch nicht mehr weiterführen. Erna Kellermann ist nämlich eine sehr humorvolle Dame und hat über viele Jahre Witze in einem Buch zusammengesammelt. Mit viel Begeisterung erzählt sie auch dem Bürgermeister gleich ein paar aus ihrer Sammlung.
Scrolle nach oben