Zum Inhaltsbereich springen

Empfang für Ironmanhelfer

(02.08.2011)
Ohne die vielen freiwilligen Helfer wäre die Durchführung des Ironman nicht möglich. Als Dankeschön der Stadt gab es nun Pizza und Lasagne.
Rund 2.200 Helfer waren heuer insgesamt im Einsatz, sie haben wesentlich zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen. Bürgermeister Christian Scheider lud die freiwilligen Helfer nun auf Pizza und Lasagne in den VIP-Bereich des Klagenfurter Stadions ein. Über 200 waren der Einladung gefolgt.
„Ihr seid die tragenden Säulen des Ironman“, sagte Bürgermeister Scheider, der sich herzlich dafür bedankte, dass Dank der Helfer der Ironman auch heuer wieder zu einem einmaligen Erlebnis für Sportler und Zuseher wurde. Ein Dankeschön gab es vom Stadtoberhaupt aber auch an das Organisationsteam mit Stefan Petschnig, Helge Lorenz, Angela Pribernig, Sara Preis und Erwin Dokter.
Die Helfer waren heuer in 13 unterschiedliche Teams eingeteilt, der Großteil war von 4 Uhr früh bis Mitternacht im Einsatz. Die meisten Helfer gab es in der Wechselzone und bei den Labestationen. Zusätzlich im Einsatz waren auch noch unzählige Sanitätsmitarbeiter und rund 30 Ärzte.
Scrolle nach oben