Zum Inhaltsbereich springen

Kärntner Herzverband ausgezeichnet

(29.12.2011)
Bürgermeister zeichnete den Kärntner Herzverband mit dem Stadtwappen aus, der Präsident des Verbandes, Dietrich Schiffrer erhielt den Ehrpfennig.
Seit seiner Gründung 1981 setzt sich der Kärntner Herzverband dafür ein, Risikopatienten zu helfen, Herzerkrankungen vorzubeugen. Nach dem Motto „Patienten helfen Patienten“ bietet der Verband seinen Mitgliedern medizinische und psychologische Beratung, umfassende Informationen zur ambulanten Rehabilitation, Sozial- und Rechtsberatung sowie eine Diät- und Ernährungsberatung. Erste Hilfe Kurse, ständiger Erfahrungsaustausch, gemeinsame Wanderungen und Radausflüge stehen ebenfalls auf dem Programm. Im Laufe der Jahre haben sich viele Turngruppen unter anderem in Laas, Villach,  Wolfsberg, Bad St. Leonhard, Althofen, Spittal an der Drau und St. Veit an der Glan gebildet – regelmäßig wird gemeinsam trainiert, um die bestmögliche Lebensqualität zu erreichen.
Da sich die Selbsthilfegruppe seit 30 Jahren unermüdlich für die Erhaltung der Gesundheit einsetzt, wurde dem Kärntner Herzverband das Recht zur Führung des Klagenfurter Stadtwappens verliehen. „Bemühungen und Aktivitäten im Sinne der Gesundheit über so viele Jahre aufrecht zu erhalten, ist eine großartige Leistung“, erklärt Bürgermeister Christian Scheider bei der Verleihung.

Dietrich Schiffrer ist seit 1992 Mitglied beim Herzverband, 2003 hat er die Präsidentschaft übernommen. Schiffrer hat selbst 1992 einen Herzinfarkt erlitten und setzt sich seither für Präventionsarbeit ein. „Da jede Organisation aber nur so gut ist wie Ihre Mitglieder, möchten wir den Einsatz von Präsident Schiffrer besonders würdigen“, sagt Bürgermeister Christian Scheider. Schiffrer erhielt in Würdigung und Anerkennung seiner Leistungen im gesundheitlichen Bereich den Ehrpfennig der Stadt Klagenfurt.

Zur Auszeichnung gratulierten auch Vizebürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz sowie die Stadträte Mag. Andrea Wulz, Peter Steinkellner und Ing. Herbert Taschek.

 

Scrolle nach oben