Zum Inhaltsbereich springen

Sportgala 2011

(08.12.2011)
Herausragende Leistungen junger Sportler und die Arbeit langjähriger Funktionäre wurden bei der Sportgala der Stadt Klagenfurt mit dem Sportehrenzeichen ausgezeichnet.
Der Initiator der Gala, Sportreferent Stadtrat Jürgen Pfeiler, freute sich, bei der diesjährigen Sportgala soviele junge Talente im Sportpark Klagenfurt begrüßen zu dürfen. Badminton, Volleyball, American Football, Fechten, Leichtathletik oder Kajak – egal welche Sportart, Klagenfurts Nachwuchs feiert große Erfolge. „Diese Veranstaltung ist eine besondere Wertschätzung an die Sportler, wir möchten Ihnen damit für ihre tollen Leistungen danken“, so Stadtrat Jürgen Pfeiler bei seiner Begrüßung. 2011 ist das Jahr der Europäischen Freiwilligkeit – Anlass genug, um auch den vielen Funktionären, die die Arbeit in den Vereinen und mit dem Nachwuchs seit vielen Jahren freiwillig, gerne und sehr gut machen, ebenfalls zu danken. Stadtrat Jürgen Pfeiler übergab die Auszeichnungen gemeinsam mit Bürgermeister Christian Scheider. „Der Sport lebt nur von solchen Menschen, die den Nachwuchs fördern, das Vereinsleben aktiv gestalten und so den Grundstein für Spitzenleistungen legen“, hob Bürgermeister Christian Scheider hervor.

Nachstehend die Namen aller Gewinner in den einzelnen Kategorien.

Sportehrenzeichen für Aktive in Silber
Carina Polzer (Sportunion Klagenfurt), Thea Lillehov (Sportunion Klagenfurt), Alexander Huber (VBK Wörthersee Löwen), Robin Seidl (VBK Wörthersee Löwen), Simon Frühbauer (VBK Wörthersee Löwen), Christina Jellen (LAC Klagenfurt), Daniel Petschar (LAC Klagenfurt), Katja Salzer (LAC Klagenfurt), Lukas Puchacher (Klagenfurter Athletiksportclub Fechten), Katharina Leitsberger (Reitverein Wörthersee), Ann-Kathrin Trippolt (Säbelzahntiger Klagenfurt), Armin Kreulitsch (ASKÖ Kelag Kärnten), Gregor Gatterer (Schwimmverein Wörthersee), Manuel Rom (Schwimmverein Wörthersee).

Das Sportehrenzeichen für Aktive Silber Mannschaft ging an die U15 des ATSC Wildcats Klagenfurt (Nicole Freller, Annalena Graf, Iva Gutic, Laura Kosir, Isabella Oreschnig, Laura Pfrimer, Marilena Preiml, Petra Schaffer und Lara Skrabal) für den Staatsmeistertitel 2011 im Volleyball.

Sportehrenzeichen für Aktive in Gold
Stefan Weiss (Carinthian Black Lions), Jan Blanasch (Carinthian Black Lions), Thomas Oberdorfer (Carinthian Black Lions), Martin Gratzer (LAC Klagenfurt), Stefanie Waldkircher (LAC Klagenfurt), Sandra Kleinberger (Klagenfurter Athletiksportclub Fechten), Herwig Natmessnig (Kanu Verein Klagenfurt), Harald Hudetz (Kajakverein Klagenfurt), Tobias Habenicht (Sportunion Klagenfurt), Lara Vadlau (Kärntner Yachtclub Klagenfurt), Christian Zluga (Schwimmverein Wörthersee).

Sportehrenzeichen für Funktionäre in Silber
Erich Goriupp (Behindertensportgruppe Klagenfurt), Franz Kircher (Behindertensportgruppe Klagenfurt), Franz Widrich (Kärntner Fußballverband), Josef Rupp (EC Tarco Wölfe), Franz Wieser (Klagenfurter Boxverein E&S), Karl Selden (Österreichischer Alpenverein, Sektion Klagenfurt), Walter Messner (Betriebssportgemeinschaft Blau-Weiss Klinikum Klagenfurt), Ing. Hubert Erber (Klagenfurter Athletiksportclub Fechten), Silvia Waldkircher (Kunstturnclub Klagenfurt), Karl Robinig (Betriebssportgemeinschaft die Kärntner Sparkasse), Elke Frank (LAC Klagenfurt), Günter Gasper (LAC Klagenfurt), Helmut Waldkircher (LAC Klagenfurt), Prof. Dr. Erik Frank (LAC Klagenfurt), Peter Stingl (ASKÖ Kelag Kärnten), Mag. Christoph Neuner (Sportunion Klagenfurt), Erwin Pitschmann (Fußballclub KAC), Mag. Anton Malle (SAK-Basketball/KOS), Mag. Jože Blajs (SAK-Basketball/KOS), Manfred Struger (Polizeisportverein Klagenfurt), Felix Bürger (Polizeisportverein Klagenfurt).

Sportehrenzeichen für Funktionäre in Gold
Wolfgang Trannacher (EC Tarco Wölfe Klagenfurt), KR Bruno Tarmann (EC Tarco Wölfe Klagenfurt), Horst Herpe (ATSC Sparkasse Wildcats), Helga Stangl (Schachlub Die Klagenfurter), Friedrich Aufschlager (SV Donau Klagenfurt), Gerlinde Krassnig (Betriebssportgemeinschaft die Kärntner Sparkasse)

Sonderehrungen
Für besondere Verdienste im Sport wurden bei der Sportgala drei Männer außerordentlich ausgezeichnet:
• Helmuth Kreulitsch (u.a. mehrfacher Landesmeister im Badminton, Coach und Betreuer zahlreicher Jugend- und Schülermannschaften, viele Jahre in Führungspositionen für den Badmintonsport tätig)
• Walter Grabul (u.a. mehrmaliger Staatsmeister und Juniorenmeister in 300 bzw. 400 Meter Hürdenlauf, langjähriger Obmann des KLC)
• Hugo Fürstler (Initiator und Veranstalter des größten Tennis-Wintercups mit 16 Teams seit 1991)

Stadtrat Jürgen Pfeiler und Bürgermeister Christian Scheider gratulierten den jungen Sportlern und langjährigen Funktionären herzlich. Beide waren sich einig den Sport, trotz schwierigen Zeiten, auch weiterhin zu unterstützen, um den Nachwuchs eine gute Infrastruktur bieten und weiterhin solche Talente fördern zu können. Bei der Sportgala waren unter anderem auch Vizebürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, Stadtrat Ing. Herbert Taschek und Vertreter aus dem Gemeinderat anwesend.
Scrolle nach oben