Zum Inhaltsbereich springen

Silvesterstadl war voller Erfolg

(03.01.2011)
Bürgermeister und Tourismusreferent bestätigen „unbezahlbaren Werbewert für unsere Stadt“.
7 Millionen Zuseher vor den Fernsehschirmen, tausende live vor Ort in Klagenfurt dabei: Der „Silvesterstadl“ mit Moderator Andy Borg und Stars wie Mary Roos, Audrey Landers, Udo Wenders, Gospelsingers und heimischen Trachtenkapellen in Klagenfurt war ein voller Erfolg!

Die Stimmung in der Messehalle war kaum zu toppen! Alle Plätze restlos ausverkauft, die Stadlbesucher feierten mit Topstars aus Volks- und Schlagermusik den Jahreswechsel in Klagenfurt. Und 5 Millionen Deutsche, mehr als eine Million Österreicher und knapp eine Million Zuseher aus der Schweiz feierten via TV mit!
„Ein unbezahlbarer Werbewert für unsere Stadt“ freuen sich Bürgermeister Christian Scheider und Tourismusreferent Stadtrat Ing. Herbert Taschek! Die Hotels in Klagenfurt waren rund um Silvester vollkommen ausgebucht und auch die Hotels in den umliegenden Gemeinden wurden von den Stadlgästen stark frequentiert. „Von internationalen Topveranstaltungen wie diesen profitiert nicht nur die Landeshauptstadt, sondern ein großer Teil Kärntens“ so Bürgermeister Scheider und Stadtrat Ing. Taschek.

Und nicht nur das Publikum, das aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zum Silvesterstadl nach Klagenfurt gereist war, war von Stadt und Stimmung begeistert. „Andy Borg selbst ist beeindruckt von unserer wunderschönen Stadt und wird auf jeden Fall wiederkommen“, erzählt Scheider von einem persönlichen Gespräch mit dem Stadlmacher.

Für den Tourismusreferenten war vor allem der 4-minütige Klagenfurt-Film, in dem die Schönheit der Klagenfurter Innenstadt und der Wörthersee präsentiert wurden, eines der absoluten Highlights beim Silvesterstadl. „Ein 4minütiges Klagenfurt-Portrait zur Hauptsendezeit für so ein riesiges Publikum – eine bessere Werbung für eine Stadt gibt es wirklich selten“.

Bürgermeister und Tourismusreferent sind bereits mit den Verantwortlichen des Musikantenstadl in Verhandlung, damit der Silvesterstadl so bald wie möglich wieder in Klagenfurt stattfinden kann.
Ihr Dank gilt den Veranstaltern, aber auch der Messe-Betriebs GesmbH, für die tolle Organisation und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Klagenfurt hat sich generell zu d e r Silvesterstadt im Alpen-Adria-Raum entwickelt. Auch heuer tummelten sich schon am Silvesternachmittag tausende Gäste aus ganz Österreich und den Nachbarländern in der Stadt, nutzten den Tag zum Bummeln, genossen das Kinder- und Familienprogramm auf dem Alten Platz und die ausgelassene Silvesterstimmung Nachts auf dem Pfarrplatz, wo bei Livemusik (und um Mitternacht zum Donauwalzer) in das neue Jahr hinein getanzt wurde.
Scrolle nach oben