Zum Inhaltsbereich springen

Kleinmayergartl saniert

(01.06.2011)
Neuer Glanz für ein Klagenfurter Kleinod: das Kleinmayergartl wurde saniert, verschönert und barrierefrei!
Ein märchenhaftes Kleinod im Stadtzentrum Klagenfurts ist jetzt um ein ganzes Stück schöner und außerdem barrierefrei zugänglich: das Kleinmayergartl auf der kleinen Anhöhe unmittelbar hinter dem Stadthaus. Die idyllische Terrasse im ersten Obergeschoß des Stadthauses sowie das Kleinmayergartl sind jetzt über den Eingang Stadthaus barrierefrei erreichbar. Ein weiterer Zugang verläuft über den Innenhof des Europahauses.

„Mit der barrierefreien Erschließung des Stadthauses wurde bereits im Jahr 2006 begonnen“ betont Hochbaureferent Stadtrat Ing. Herbert Taschek. 2010 ist die Sanierung des Stadthaus-Daches und der Terrasse zum Kleinmayergartl (die gleichzeitig Dach der Alpen-Adria-Galerie ist) notwendig geworden, im Zuge der Sanierungsarbeiten wurde auch die Wegführung erneuert.
Der Park bzw. das Kleinmayergartl selbst ist von der Abteilung Stadtgar¬ten auf Vordermann gebracht worden. „Damit ist dieser wunderschöne Platz im Herzen Klagenfurts wieder optimaler Rahmen für Veranstaltungen verschiedenster Art und zugleich gepflegte Erholungszone für die Klagenfurterinnen und Klagenfurter“ freut sich Stadtgartenreferent Wolfgang Germ. Auch Hochzeitspaare, die sich im Klagenfurter Stadthaus trauen lassen, können nun auf der Terrasse im Park mit ihren Gästen auf das Eheglück anstoßen.

Insgesamt wurden für die Sanierung des Kleinmayergartens, die von der Hochbauabteilung und der Abteilung Stadtgarten durchgeführt wurde, rund 150.000 Euro investiert.


 

Scrolle nach oben