Zum Inhaltsbereich springen

Blütenpracht in Klagenfurt

(22.03.2011)
Der Frühling ist da und die Stadtgärtner arbeiten mit Hochdruck am Blumenschmuck in den Grünanlagen und Parks der Stadt.
„Wir wollen unserem Prädikat als ,Klagenfurt, die Gartenstadt am Wörthersee’ gerecht werden“, erklärt Stadtgartenreferent Stadtrat Wolfgang Germ die hohe Priorität der Arbeiten.
Insgesamt werden rund 85.000 Frühjahrsblüher wie Violen (Stiefmütterchen), Primeln, Mohn, Myosotis (Vergissmeinicht), Ranunkeln, Bellis, Narzissen und Tulpen gepflanzt.
Die 180 Mitarbeiter des Stadtgartenamtes pflegen und erhalten 215 Hektar Grünflächen. Dazu kommen 44 Kinderspielplätze, 69 Brunnen, 16.000 Bäume und 30 Hektar Erholungswald. Im Laufe des Jahres werden weitere 110.000 Sommer- und Herbstblumen gesetzt.

Parallel zur Bepflanzung werden noch bis cirka Mitte April die Grüninseln und -streifen vom Winterschmutz befreit. Dabei wird mit der Abteilung Kommunale Dienste zusammen gearbeitet.
Scrolle nach oben