Zum Inhaltsbereich springen

Neue Gassimaten kommen

(24.03.2011)
Die Stadt Klagenfurt plant in den nächsten Monaten die flächendeckende Aufstellung von Gassimaten.
Das referatsübergreifenden Projekt – Kommunale Dienste und Stadtgarten – sieht den Ankauf von über 120 Gassimaten vor. Außerdem werden, wie die Stadträte Peter Steinkellner und Wolfgang Germ versichern, auch die Hundefreilaufzonen erweitert.
Steinkellner und Germ haben sich unterschiedliche Automatentypen angesehen und bereits eine Auswahl getroffen. Es werden 80 kombinierte Automaten (Sackerlspender plus integrierter Müllbehälter) sowie 40 Automaten, die nur einen Sackerlspender enthalten, aufgestellt. Die Automaten nur mit Sackerlspender werden aber in der Nähe von Mistkübeln aufgestellt.
Schwerpunktmäßig erfolgt die Aufstellung in der Innenstadt, an den Fußwegen entlang der Glan, der Sattnitz und des Lendkanals sowie in den städtischen Parkanlagen. Im Sinne eines friedlichen Miteinanders von Hundefreunden und haustierlosen Klagenfurtern ersuchen Steinkellner und Germ, von den Gassimaten auch Gebrauch zu machen.
Die Kosten für die Anschaffung der neuen Geräte belaufen sich auf rund 120.000 Euro, der Ankauf wird im nächsten Senat beantragt.
Scrolle nach oben