Zum Inhaltsbereich springen

Power Horse für sozialen Zweck

(28.03.2011)
Die Stadt Klagenfurt hat zugunsten eines Kinderhilfeprojektes ein Kunstwerk - ein Holzpferd mit "Blechfell" - ersteigert.
Bei der „Nacht der Hengste“ in Maria Wörth wurde zugunsten eines karitativen Kinderprojektes eine Pferdeskulptur des Künstlers Herwig Romauch, die gemeinsam mit Schülern der VS 7 entstanden ist, zur Versteigerung gebracht. Ersteigert hat das ulkige Pferd im Auftrag von Stadträtin Dr. Christine Jeremias Günther Scheider. Die Skulptur wurde Montag im Rathaus an Bürgermeister Christian Scheider und Stadträtin Dr. Jeremias übergeben.
Wie Dr. Jeremias hervorhob, bleibt das Holzpferd mit Aludosen-Fell vorerst im Rathaus, später wird es in den Youth Points aufgestellt. Ersteigert wurde das Objekt um 1000 Euro, auch Bürgermeister Scheider hat etwas dazu gesponsert.
Scrolle nach oben