Zum Inhaltsbereich springen

15. Klagenfurter Literaturkurs

(16.05.2011)
Vom 3. bis 6. Juli präsentiert das Robert-Musil-Literaturmuseum wieder junge, talentierte Autoren beim Klagenfurter Literaturkurs.
Der heurige Klagenfurter Literaturkurs präsentiert heuer zum 15. Mal junge Autoren aus Deutschland und Österreich. Erstmals kehrt eine ehemalige Stipendiatin, die Schriftstellerin Julia Schoch, als Tutorin in die Literaturhauptstadt zurück. 

Nach dem Motto „Der Literatur mehr Raum geben“ startet der diesjährige Klagenfurter Literaturkurs im Rahmen zahlreicher Literatur-Veranstaltungen in den Sommer (genaue Infos zu allen Literaturveranstaltungen unter www.kulturraum-klagenfurt.at).

Die Organisatoren konnten um ein Drittel mehr an Bewerbungen entgegen nehmen als im letzten Jahr. Der Klagenfurter Literaturkurs gilt als Karriere-Sprungbrett für junge, talentierte Autoren. Neun Stipendiaten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz werden ihre Texte vorlesen. Erfreulich ist, dass sich durch Julia Schoch eine Art Generationenwechsel zum 15-jährigen Jubiläum vollzieht. Im Jahr 2000 war sie Stipendiatin beim Klagenfurter Literaturkurs, heuer ist sie erstmals als Jurorin und Tutorin zurück in Klagenfurt. Erstmalig als Jurorin und Tutorin tätig ist auch Elfriede Czurda. Die renommierte österreichische Schriftstellerin hat in den 80er Jahren an den Tagen der deutschsprachigen Literatur teilgenommen und bis heute zahlreiche Literaturpreise gewonnen. Wie in den letzten Jahren vervollständigt die in Basel lebende Schriftstellerin Friederike Kretzen das Tutoren-Trio. 

Angepasst an das neue Medienzeitalter haben sich einige Stipendiaten bei der Präsentation des 15. Klagenfurter Literaturkurses via Skype selbst vorgestellt und einen Auszug aus ihren Texten vorgelesen. Das Video, produziert von dem langjährigen Bachmannpreis-Regisseur Gerald Obersteiner, ist ab morgen auch auf youtube zu sehen.

Die Stipendiaten 2011:

Verena Boos (D), Frankfurt am Main
Martin Fritz (A), Innsbruck
Klaus Hausbalk (D), Wuthenow
Julia Kandzora (D), Berlin
Sarah Rehm (D), Dresden
Nora Wicke (D), Berlin
Kai Wiegandt (D), Berlin
Sarah Wipauer (A), Wien
Bettina Wohlfender (CH), dzt. Leipzig

Der Klagenfurter Literaturkurs startet am 3. Juli, 20.15 Uhr im Robert-Musil-Literaturmuseum, Bahnhofstraße 50. Zuvor, um 19. 30 Uhr, wird außerdem die Ex-libris-Ausstellung von Kulturreferent Vizebürgermeister Albert Gunzer eröffnet.
Die Lesungen der Stipendiaten finden am 6. Juli, ab 14 Uhr statt.

Scrolle nach oben