Zum Inhaltsbereich springen

Stadtwappen für LKW-Profi Aichwalder

(29.05.2011)
Aus einer kleinen Kfz-Werkstätte wurde in 60 Jahren der LKW-Profi Aichwalder. Jetzt wurde Jubiläum gefeiert.
Bei der großen Jubiläumsfeier wurde der Klagenfurter Firma Aichwalder von Bürgermeister Christian Scheider das Recht zur Führung des Klagenfurter Stadtwappens verliehen.

Alles begann 1951, als Franz Aichwalder eine KfZ-Werkstätte mit gerade einmal zwei Arbeitsplätzen eröffnete. 60 Jahre später führt sein Sohn Walter das Unternehmen mit etwa 20 Mitarbeitern. Die Firma Aichwalder ist seit Jahrzehnten für ihre Kunden der erste Ansprechpartner, wenn es um schnelles Service und Reparaturen geht. Als Partner des großen LKW-Unternehmens DAF ist die Firma Aichwalder LKW-Fahrzeughandel, LKW-Werkstätte und Anbieter von Mietfahrzeugen in Klagenfurt. Seit 2 Jahren ist Aichwalder auch Partner von BOSCH-Car und repariert somit auch sämtliche PKW´s. Seit 10 Jahren führt Walter Aichwalder das Unternehmen gemeinsam mit seinem Sohn Harald. Nicht alles verlief in den letzten Jahren positiv für das Unternehmen – 2009 erschütterte ein Brand das Gelände der Klagenfurter Firma. Durch den großen Zusammenhalt von Familie und Mitarbeitern konnte aber auch diese Krise überwunden werden und der zerstörte Teil wurde wieder aufgebaut.

Zusammenhalt und Teamgeist

Zum 60-Jahr Jubiläum gab es eine große Festveranstaltung auf dem Firmengelände in der Hirschenwirtstraße, zu der auch Bürgermeister Christian Scheider, Wirtschaftsreferent Vizebürgermeister Albert Gunzer und Stadtrat Peter Steinkellner gekommen waren, um der Familie zu gratulieren.
Vizebürgermeister Gunzer hob hervor: „Eine Firma, die 60 Jahre so erfolgreich läuft, kann nur durch großen Familienzusammenhalt existieren. Als Wirtschaftsreferent freut es mich sehr, dass durch die Firma Aichwalder Klagenfurt als Wirtschaftsstadt so gut repräsentiert wird.“ Auch Stadtrat Steinkellner gratulierte der Familie und betonte den „Pioniergeist“, den Franz Aichwalder vor 60 Jahren hatte. Er wünschte der Firma auch für die nächsten Jahre viel Erfolg.
Die große Anerkennung seitens der Stadt konnte Bürgermeister Christian Scheider überreichen. Er übergab Walter Aichwalder das Recht zur Führung des Klagenfurter Stadtwappens. Scheider: „Die Stadt ist sehr stolz, dass ein Familienunternehmen so lange erfolgreich arbeitet“ Der Bürgermeister lobte außerdem den Teamgeist und Zusammenhalt des Unternehmens und wünschte für die Zukunft alles Gute.
Zur Feier waren auch Vertreter aus der Wirtschaftskammer geladen, die die Firma Aichwalder vor allem für die Ausbildung und Förderung der Mitarbeiter lobte. In den vielen Jahren gingen in dem Unternehmen nämlich 18 KfZ-Werkstättenmeister hervor. Dafür gab es die Ehrenurkunde der Wirtschaftskammer Kärnten.

Walter Aichwalder war über die Auszeichnungen sehr gerührt. Er dankte seiner Frau Eva, die ihn immer unterstütze, seiner Mutter Waldburga, die ihn und seinen Vater immer beigestanden hat und schließlich seinen Mitarbeitern für den Zusammenhalt und den Erfolg des Unternehmens.

 

Scrolle nach oben