Zum Inhaltsbereich springen

Besondere Olympiasieger geehrt

(16.09.2011)
Am 16. September wurden zwei Behindertensportler im Klagenfurter Rathaus mit der Ehrenurkunde ausgezeichnet.
Den Sportlern Michaela Sabitzer und Heinz Konrad wurde ein festlicher Empfang bereitet,  denn sie haben an den 13. Special Olympics World Summer Games 2011 in Athen teilgenommen. Und Sabitzer hat dabei zweimal Gold, Konrad einmal Silber in der Disziplin Radfahren geholt.

„Mit dieser Ehrung bekunden wir unseren Stolz über eure hervorragende Leistung bei den Special Olympics. Aber sie soll auch zeigen, wie wichtig es der Stadt Klagenfurt ist, euch zu unterstützen – seit Jahrzehnten und auch in Zukunft“, betonte Bürgermeister Christian Scheider. Er dankte besonders Special-Olympics-Kärnten-Koordinatorin Käthe Konrad, die „mit vollem Herzen und Geist, ununterbrochen über lange Zeit, solche Erfolge erst ermöglicht“.

Stadtrat Jürgen Pfeiler gab seiner Freude darüber Ausdruck, als Sportreferent einer Landeshauptstadt international erfolgreiche Sportler ehren zu dürfen und würdigte die lange, ausdauernde Arbeit aller Beteiligten. „Gold wird es sicher auch für die Abwicklung der 6. Nationalen Sommerspiele von Special Olympics in Klagenfurt geben“, warf Pfeiler bereits einen Blick in die Zukunft. Denn vom 12. bis 17. Juni 2014 werden rund 2000 Teilnehmer in Klagenfurt und Kärnten ihre Kräfte messen.
Scrolle nach oben