Zum Inhaltsbereich springen

Klagenfurter Herbstmesse eröffnet

(10.09.2011)
Für die ganze Familie: 600 Aussteller – vom Möbelhändler bis zum Ringelspiel – sind bis 18. September auf der Herbstmesse. Vzbgm. Gunzer eröffnete erstmals als Messepräsident!
Zum 78. Mal öffnete am vergangenen Samstag die beliebte Klagenfurter Herbstmesse ihre Pforten. Über 600 Aussteller aus zwölf Nationen präsentieren bis 18. September ihre Produkte. Schwerpunkte sind Bauen, Wohnen, Energie, Mode und das Genussland Kärnten. Es werden über 90.000 Besucher erwartet. 
Eröffnet hat die Herbstmesse diesmal zum ersten Mal der neue Messepräsident, Klagenfurts Wirtschafts-und Finanzreferent Vizebürgermeister Albert Gunzer. Er betonte seine Freude über die Lösung der Ortstafelfrage und stellte mit den Themen "Alternativenergie" und "Bildung" zwei neue Messe-Schwerpunkte vor. "Wir werden zum Thema Photovoltaik ein Musterprojekt anregen, denn die Sonne schickt keine Rechnung", so Gunzer.
Auch Bürgermeister Christian Scheider (FPK) strich die Ortstafeleinigung hervor. Staatssekretär Josef Ostermayer (SPÖ) habe sich als Kärnten-Freund erwiesen, so Scheider, der für das Klagenfurter Stadion gleich einen Wunsch an den Bund deponierte.

Die Herbstmesse ist die traditionsreichste Klagenfurter Messe und ein wahrer Pulbikumsmagnet, die "Mutter aller Messen", wie Vizebürgermeister Albert Gunzer sie nennt.
Das Erfolgskonzept der Herbstmesse ist die harmonische Verbindung von Altbewährtem mit Neuem und der große Erlebnisfaktor, betont Messedirektor Ing. Erich Hallegger.
Ein Messenovum wurde übrigens sofort zum Publikumshit: die vierköpfige Familie Klemen aus Moosburg, die in eine gläserne Wohnung auf dem Messegelände eingezogen ist. Hält die Familie die gesamte Messedauer in der Glaswohnung durch, winken den Klemens wertvolle Preise!

Dieses Jahr ist erstmals auch Unternehmen aus Bulgarien auf dem Messegelände vertreten. Aus Klagenfurts partnerschaftlicher Region Sofia sind zwei Firmen vertreten. Eine hochrangige bulgarische Delegation unter der Leitung von Gouverneur Krassimir Shivkow war eigens zur Eröffnung angereist und verbringt einige Tage für Kooperationsgespräche in Klagenfurt.

Bis 18. September steht die Klagenfurter Herbstmesse allen Besuchern von 9 bis 18 Uhr offen! Der Vergnügungspark schließt erst um 2 Uhr Früh!

Scrolle nach oben