Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Klagenfurter Sportfrühling

(10.04.2012)
Kostenlose Trainigsstunde mit Billard-Weltmeisterin Jasmin Ouschan und vieles mehr: ab 2. Mai im Klagenfurter Sportfrühling!
Ein ganz besonderes Programm für einen sportlichen Frühling präsentierte Sportreferent Stadtrat Jürgen Pfeiler bei „GigaSport“ in Klagenfurt: das sportlich-fitte Frühlingsprogramm der Landeshauptstadt, das dieses Jahr bereits zum 15. Mal stattfindet, bietet neben einem neuen Namen auch einige besondere Programmhighlights:
Von 2. bis 18. Mai stellen im „Klagenfurter Sportfrühling“ neben ausgebildeten Trainern erstmals Spitzensportler ihre Sportart vor und geben Teilnehmern – vom Kleinkind bis zur Großmama – Tipps und Infos zum besseren Kennenlernen ihrer Sportart.

Heuer dabei: Billard Weltmeisterin Jasmin Ouschan, die sich freut, Teilnehmern zeigen zu können, dass Billard wesentlich mehr ist als einfaches Kugelschubsen. Koordination und Konzentration sind die wesentlichen Faktoren bei dieser Sportart, die international einen deutlich besseren Ruf und wesentlich mehr Bedeutung hat als in Österreich.
Insgesamt kann „Sportfrühling“-Initiator Stadtrat Jürgen Pfeiler 230 Kurse und Workshops (Gymnastik, Kampfsport, Laufen, Fitness und vieles mehr) an 60 Veranstaltungsorten anbieten, heuer erstmals auch mit einem Angebot für werdende Mütter. Familien und Kleinkinder sind ebenfalls gern gesehene Gäste beim „Klagenfurter Sportfrühling“. „Auch Trainingsaufbau, Ernährung und Regeneration sind Themen, die heuer stark im Programm vertreten sind“, so der Klagenfurter Sportreferent.

Besonders praktisch die Anmeldemöglichkeiten: über die Homepage http://www.sportfrühling-klagenfurt.atist die komfortable Online-Anmeldung möglich. Auch beim Sportfrühling-Stand, der ab 16. April zwei Wochen lang vor dem „H&M“ am Alten Platz aufgebaut ist, kann man sich ebenfalls für verschiedene Sportarten anmelden. Ebenso wie über die Anmeldekarte im „Sportfrühling“-Programmheft.

„Sport und gesunde Ernährung sind nicht nur das beste Mittel für einen fitten Körper, sondern wirken sich auch positiv auf Geist und Gemüt aus und ich lade alle Klagenfurterinnen und Klagenfurter ein, sich selbst etwas Gutes zu tun und die Klagenfurter Sportfrühlingsluft zu schnuppern“ so Stadtrat Pfeiler.
Scrolle nach oben