Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Linien, Leitern und Stufen

(13.04.2012)
Personale von Gertrud Weiss-Richter in der Alpen-Adria-Galerie im Stadthaus.
In der Ausstellungsreihe „9020“ präsentiert die Alpen-Adria-Galerie seit 2010 renommierte Künstlerinnen und Künstler, die in Klagenfurt, die in Klagenfurt geboren und aufgewachsen sind oder ihren Lebensmittelpunkt in der Kärntner Landeshauptstadt haben.

In diesem Jahr zeigt die Galerie Werke der bekannten Künstlerin Gertrud Weiss-Richter, die vor wenigen Tagen ihren 70. Geburtstag gefeiert hat.
Die Ausstellung ist zum Teil retrospektiv angelegt, zeigt aber auch neueste Arbeiten. Die gezeigten Werke umfassen Malereien auf Leinwand in reduzierter Formensprache und Farbigkeit, weiters Kombinationen von Fotodrucken auf Plexiglas und Malerei auf Leinwand, sowie Fotodrucke auf Leinwand kombiniert mit Malerei.
Thematisch dominieren in der klaren Bildsprache Weiss-Richters Linien, die sie häufig zu Leitern oder Stufen werden lässt.

Kulturrefernt Vizebürgermeister Albert Gunzer eröffnete gestern (Donnerstag) Abend die Ausstellung, gratulierte der Künstlerin sehr herzlich zu ihrem Geburtstag und zeigte sich beeindruckt von dem umfangreichen Schaffen der gebürtigen Linzerin, die nach Aufenthalten in Paris, New York usw. ihren Lebensmittelpunkt nach Klagenfurt verlegt hat. Für Gunzer „ist es wesentlich, Künstler in der Stadt zu haben, die zum Nachdenken anregen“ und sieht es als „Kompliment für unsere Stadt, dass kreative Menschen, die weltweit unterwegs waren, Klagenfurt als Lebensraum gewählt haben“. Als Kulturreferent setze er sich dafür ein, für Künstler in Klagenfurt bestmögliche Rahmenbedingungen zu schaffen.

Die Ausstellung „Linien Leitern Stufen“ von Gertrud Weiss Richter ist noch bis 20. Mai in der Alpen-Adria-Galerie im Stadthaus zu sehen.
Öffnungszeiten: Täglich außer Montag von 10 bis 18 Uhr.
Scrolle nach oben