Zum Inhaltsbereich springen

Eröffnung Fest der Täler

(10.08.2012)
Bei der feierlichen Eröffnung des Festes der Täler auf dem Neuen Platz waren auch musikalische Gäste aus den Partnerstädten mit dabei.
Zum siebenten Mal finden sich im Zentrum der Kärntner Landeshauptstadt viele Standler aus den Kärntner Regionen ein, um Kulinarik, Brauchtum und Tradition zu präsentieren. Auch Freunde und Gäste aus Klagenfurts Partnerstädten Nova Gorica und Gorizia präsentieren an einem eigenen Stand Köstlichkeiten (Wein, Prosciutto, Käse, Süßes etc.) aus ihrer Heimat.

Zu sehen und vor allem zu kosten gibt es Spezialitäten aus ganz Kärnten. Ermöglicht durch „Genussland Kärnten“ kommen hier die besten Köstlichkeiten aus dem Bundesland zusammen. Die Dachmarke garantiert hohe Qualität der landwirtschaftlichen Produkte sowie die Herkunft aus Kärnten.

Eröffnet wurde das Fest mit Auftritten der Fahnenschwinger, der Kindervolkstanzgruppe Klagenfurt, den Gästen aus Nova Gorica (gemischter Chor Lipa Sempas) und Gorizia (Volkstanzgruppe Santa Gorizia).

Bürgermeister Christian Scheider: „Mit dem Altstadtzauber und dem Fest der Täler präsentiert sich Klagenfurt von seiner besten Seite. Der Neue Platz ist ein riesiges Freiluftwohnzimmer für Alt und Jung“, so der Bürgermeister, der alle Gäste herzlich begrüßte. 

 „Als Tourismusreferent freut es mich ganz besonders, dass wir auch Freunde aus Nova Gorica und Gorizia willkommen heißen“, so Stadtrat Ing. Herbert Taschek bei der Eröffnung. Und Kulturreferent Vizebürgermeister Albert Gunzer dankte den Organisatoren, den Stadtrichtern zu Clagenfurth, für ihren Einsatz und freute sich über die vielen Gäste aus dem Alpen-Adria-Raum.

Ein besonderes Zuckerl gab es für die kleinen Gäste: Die Firma Schöller spendete ein Tausend Eis für Kinder.

Zum zweiten Mal findet parallel zum Fest der Täler der Altstadtzauber statt. Da wird die ganze Stadt wieder zu einer großen Bühne. Unter den musikalischen Gästen sind auch drei Bands aus der Partnerstadt Dachau mit dabei.
Scrolle nach oben