Zum Inhaltsbereich springen

Erfolgreiche Sportler geehrt

(17.12.2012)
Bei der Sportgala der Landeshauptstadt Klagenfurt wurden wieder die erfolgreichsten Sportler des zu Ende gehenden Jahres geehrt.
Es hat schon eine langjährige Tradition, erfolgreiche Sportler von der Stadt Klagenfurt zu ehren. Kürzlich luden Bürgermeister Christian Scheider und Sportstadtrat Jürgen Pfeiler in den Sportpark Klagenfurt zur Sportgala ein, rund 200 Sportler und Funktionäre feierten gemeinsam das Ende eines erfolgreichen Sportjahres.

Sportstadtrat Pfeiler hob bei der Veranstaltung die Wichtigkeit des Sportparks hervor, in dem in den letzten Monaten Sportarten wie Beach Volleyball oder Bogenschießen ein neues Zuhause gefunden haben. „Hier wurde eine breite Basis für weitere künftige Erfolge im Klagenfurter Sport geschaffen“, sagte Pfeiler, der auch der Bedeutung der Sportgala als Motivation für junge Nachwuchssportler sieht.

Die vielen guten Leistungen der Sportler wurden von Bürgermeister Christian Scheider entsprechend gewürdigt. „Durch diese tollen Erfolge wird Klagenfurt einmal mehr der Bezeichnung Sportstadt gerecht“, sagte Scheider. Der Klagenfurter Bürgermeister dankte aber auch den vielen Funktionären, die oftmals ihre Freizeit opfern, um für die erfolgreichen Sportler entsprechende Strukturen zu schaffen. „Zu diesen Strukturen gehört aber auch der Sportpark, der sich immer mehr zu einem funktionierenden Sportzentrum entwickelt“, betonte Scheider.

 

 

Die Auszeichnungen

Das Sportehrenzeichen für Aktive in Silber erhielten Clemens Possnig (Kajakverein), Andreas Kopeinig, Martin Jandl, Alina Hambrusch, Alexander Pischelsberger, Rene Hilber, Lukas Kollegger, Beatrice Weiß, David Mayr, Andreas Sokoll, Bianka Pörtsch, Angelika Suppan und Anna Moitzi (alle HSV Triathlon), Eva Fleig, Julia Frühbauer (beide VBK Wörther-See-Löwen), Carina Mairitsch, Katharina Wakonig (beide KAC Fechten), Dario Dobrolevski, Christoph Eric Leitner, Nikolaus Rabitsch und Thomas Torta (alle Carinthian Lions), Marcel Weisseisen (Kärntner Sportkeglerverband), Karin Ritter (Verein für Deutsche Schäferhunde), Harald Luchini, Roland Slug, Martin Graier und Erich Koller (alle BSG Klagenfurt/KBSV) sowie Stefan Haan (Eislaufverein Wörthersee).

 

Das Sportehrenzeichen für Aktive in Silber – Mannschaftssportler erhielten die Carinthian Broncos (Österreichischer Meister im Rollstuhlbasketball) mit Christoph Schaschl, Lucas Fiedler, Thomas Hafner, Ernst Kocnik, Robert Holdernig, Günther Kainz, Johann Hölzl, Gerald Neumaier, Manfred Kartnig, Alois Gruber und Mersad Mehmedovic.
Weiters das BSG Klagenfurt 1 (Österreichischer Meister im Sitzfußball) mit Michael Ossimitz, Stefan Eberdorfer, Jürgen Haindl, Thomas Grohar, Sandro Kallegaris, Heimo Vorderegger, Manfred Auer und Trainer Robert Maier.
Weiters der City Club United (10. Meistertitel im Ballhockey) mit Maximilian Orgonyi, Herbert Frieser, Peter Harlander, Orhan Alp, Markus Lin, Gernot Rausch, Emmanuel Jenko, Thomas Plautz, Oliver Steinwender, Christof Simtschitsch, Christian Stolz, Lukas Herrnegger, Christopher Lessiak, Silvio Jakobitsch, Rene Suppik, Marco Messier, Christian Pessentheiner, Markus Kocol, Daniel Ban, Nikolaus Holzer, Julian Rabitsch, Florian Mühlstein, Martin Zeloth und Willi Kocol.

 

Das Sportehrenzeichen für Aktive in Gold erhielten Lisa Perterer, Christoph Lorber und Thomas Jandl (HSV Triathlon), Monika Gollner, Nicky Watzek (beide KLC), Katja Salzer und Christina Jellen (beide LAC), Magret Pleschberger (Union VSC), Manuel Filzwieser, Gerhard Schmid (Kajak Verein), Alexander Gehbauer (RC ARBÖ ASKÖ), Sandra Baumgartner und Albin Ouschan jun. (beide Pool Billard Club Eintracht).

 

Das Sportehrenzeichen für Funktionäre in Silber erhielten Monika Zeilner, Marion Laussegger, Anton Zoff (alle 1. Kärntner Fallschirmspringer Club), Werner Heinz Puchacher (KAC Fechten), Horst Regatschnig, Karl Rauter, Irene Schenk, Kurt Schenk, Klaus Povoden, Bernhard Kapelari, Renate Kapelari (alle Sportclub Kreuzbergl), Manfred Reschenauer (Österreichischer Verein für Deutsche Schäferhunde), Ing. Hannes Bürger (HSV Triathlon) und Günther Luchini (BSG Klagenfurt).

 

Das Sportehrenzeichen für Funktionäre in Gold erhielt Mag. Guntram Hallegger (Behindertensportgruppe).

 

Für besondere Verdienste um den Sport geehrt wurden Inge Stefan, Ing. Klaus Pierl, Dieter Kalt jun., Josef „Sepp“ Puschnig und Joe „Tiger“ Pachler.

Scrolle nach oben