Zum Inhaltsbereich springen

Schlagerstar zu Besuch im Rathaus

(13.12.2012)
Mit 11 Jahren sang er „Mama“ und wurde über Nacht zum Kinderstar. Hein Simons (Heintje), Star der Weihnachtsfeier für Senioren.
1968 war „Mama“ in Deutschland die meistverkaufteste Single. Diesen Titel und natürlich noch einige mehr aus seiner Zeit als Kinderstar sowie den Jahren danach als Schlagerinterpret hat der gebürtige Holländer natürlich auch auf der Klagenfurter Weihnachtsfeier für Senioren im Programm.

Wie Hein Simons bei einem Besuch im Rathaus bei Bürgermeister Christian Scheider betonte, ist er zum ersten Mal in Klagenfurt. Kärnten kennt er allerdings von einer TV-Schlagersendung. „Ich habe Klagenfurt immer für eine Stadt mit Industrie gehalten und dann komme ich hierher und sehe die schöne Natur, den See und die wunderbare Altstadt“, so Simons, der auch einen Bummel über den Christkindlmarkt absolvierte.

Wie er Bürgermeister Scheider verriet, geht im Frühjahr eine große Tournee durch Norddeutschland los und danach steht die Produktion einer neuen CD ins Haus. Angesprochen auf seine alten Hits wie „Mama“, „Ich bau dir ein Schloss“ oder „Oma so lieb“ hat sich Simons mit seiner Kinderzeit wieder ausgesöhnt. Als junger Mann wollte er neue Wege gehen und hat sich eine Zeit lang von seinen alten Sachen distanziert. „Heintje ist Geschichte, die zu meinem Leben gehört und wenn ich jetzt über die Zeit von damals nachdenke, so realisiere ich einige Dinge erst heute richtig“, sagte Simons.

Bürgermeister Scheider überreichte Simons einen Glaslindwurm und ein Klagenfurt-Buch als Erinnerung. Der Schlagerstar trug sich auch in das „Goldene Buch“ ein.

Scrolle nach oben