Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Hannes Jagerhofer ausgezeichnet

(02.03.2012)
Ohne ihn gäbe es keinen Beach Volleyball Grand Slam in Klagenfurt, für seine Leistungen wurde Jagerhofer vom Bürgermeister geehrt.
Seit 16 Jahren lockt Hannes Jagerhofer mit seiner Agentur ACTS den Beach Volleyball Grand Slam nach Klagenfurt. Ein Event, dass tausende Besucher in die Kärntner Landeshauptstadt bringt und das Strandbad jedes Jahr in einen Ausnahmezustand versetzt. Für seine Leistungen wurde ihm nun die Goldene Medaille der Stadt Klagenfurt verliehen.

Einst begann der Grand Slam als kleine Veranstaltung mit ein paar hundert Besuchern, Jahre später ist es der Sommerevent des Jahres mit tausenden Fans – der Werbewert der Veranstaltung ist für Klagenfurt unbezahlbar. Hannes Jagerhofer hat mit seiner 1990 gegründeten Agentur ACTS somit eine der größten Sportveranstaltungen Österreichs nach Klagenfurt geholt.
Am 8. Februar feiert der gebürtige Feldkirchner seinen 50. Geburtstag. Anlass dafür, ihn für seine außergewöhnlichen Leistungen und Ideen rund um den Beach Volleyball Grand Slam zu ehren. „Die Zusammenarbeit mit ACTS und Hannes Jagerhofer ist seit Jahren hervorragend, als Dankeschön möchten wir ihm die Goldene Medaille der Landeshauptstadt Klagenfurt überreichen“, freute sich Bürgermeister Christian Scheider, der Jagerhofer gemeinsam mit Vizebürgermeister Albert Gunzer und den Stadträten Jürgen Pfeiler und Ing. Herbert Taschek im Rathaus begrüßen konnte. Wie bei der Verleihung der Goldenen Medaille üblich, trug sich Jagerhofer anschließend in das Goldene Buch der Stadt Klagenfurt ein. „Das ist eine wirkliche Überraschung. Vielen herzlichen Dank, ich freue mich wahnsinnig über diese Auszeichnung und hoffe auf viele weitere Jahre der tollen Zusammenarbeit mit der Stadt Klagenfurt“, bedankte sich Hannes Jagerhofer für die Auszeichnung.

 

Scrolle nach oben