Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Pflege- und Gesundheitsservice

(26.03.2012)
Ein kostenloser Service bietet beste Betreuung und Hilfe für ältere Menschen zur optimalen Versorgung nach Krankenhausaufenthalten.
Der Pflege- und Gesundheitsservice ist ein kostenloses Angebot des Landes Kärnten, welches jetzt auch einen Standort, in Kooperation mit dem Sozial- und Gesundheitssprengel des Magistrates, in Klagenfurt anbietet.

Vor zwei Jahren wurde mit dem Pilotprojekt „PGS – Pflege- und Gesundheitsservice“ im LKH Wolfsberg begonnen. Seit Februar gibt es den Service auch im Klagenfurter Sozial- und Gesundheitssprengel in der Bahnhofstraße 35. Das PGS ist eine Initiative für ältere Menschen, die aus dem Krankhaus entlassen werden und in Folge Informationen und Beratung für weitere Belange (in Form von Rehabilitation und Therapien, weiteren stationären Aufenthalten, Hilfe und Pflege zu Hause, betreutes Wohnen etc.) benötigen. „Der Sozial- und Gesundheitssprengel des Magistrates ist hier Koordinations- und Drehscheibe für die Bürger“, erklärt Sozialreferent Bürgermeister Christian Scheider, der das PGS-Klagenfurt gemeinsam mit LR Mag. Christian Ragger vorgestellt hat. „Wir haben im LKH Wolfsberg über 1.300 Fälle untersucht, um diesen Service optimal zu entwickeln und anbieten zu können“, so LR Ragger. Unterstützt wird das PGS von der Telekom mit einem speziellen EDV-Programm, welches eine elektronische Krankenakte erstellt, um so ein effizientes Pflegemanagement bieten zu können. Durch das PGS soll in Zukunft stärker auf den einzelnen Patienten eingegangen werden, um eine individuelle Versorgung zu garantieren.

In Klagenfurt wird das PGS-Büro in der Abteilung Soziales, Bahnhofstraße 35, von Jasmin Brandstätter und Birgit Reibnegger besetzt und ist unter der Hotline 0463  / 502 465 erreichbar. Bürozeiten sind von Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr, nachmittags nach Vereinbarung.
Hilfe und Beratung gibt es zu Fragen zum Pflegegeld, Familienhospizkarenz, Kurzzeitpflege, Urlaub / Unterstützung für pflegende Angehörige, Bezug von Heil- und Hilfsmittel, behindertengerechtes Bauen / Wohnen, 24-Stunden-Betreuung etc. Weitere Informationen auf www.pgs-ktn.at
Scrolle nach oben