Zum Inhaltsbereich springen

Christkindlmarkt ist eröffnet

(24.11.2012)
Bis 24. Dezember gibt es ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm und 60 Standler, die alles rund um die Adventzeit anbieten.
„Der Christkindlmarkt in Klagenfurt hat einfach einen ganz besonderen Charme“, sagte Marktreferent Vizebürgermeister Albert Gunzer bei der Eröffnung. Bei vielen wird er als der schönste Weihnachtsmarkt im Alpen-Adria-Raum bezeichnet. Heuer bieten sich den Besuchern wieder zahlreiche Standler, die kulinarische Leckereien und viele Dekorationsideen anbieten. Auch Gäste aus Klagenfurts Partnerstadt Gorizia präsentieren Leckeres aus ihrer Heimat.
„Der Markt ist weit über die Grenzen der Stadt und vor allem bei unseren italienischen Gästen sehr beliebt“, freute sich Tourismusreferent Stadtrat Ing. Herbert Taschek, der auch heuer wieder mit tausenden Besuchern aus dem In- und Ausland rechnet.

Bürgermeister Christian Scheider betonte in seiner Eröffnungsrede den musikalischen Schwerpunkt auf der Brauchtumsbühne in diesem Jahr. „Heuer haben wir besonders viele Schulen zu Gast, die ihre musikalischen Talente präsentieren“, so Scheider.

Der Christbaum ist jedes Jahr der Mittelpunkt des gesamten Weihnachtsmarktes. Die 18 Meter hohe Fichte kam heuer direkt aus Klagenfurt, aus dem Garten von Dietmar Tschernutter. Mit den Worten „Lieber Christbaum, erleuchte in vollem Glanze“, eröffnete Bürgermeister Christian Scheider den Christkindlmarkt, ehe der Baum mit rund 1.200 Lichtern zu leuchten begann.

Einen großen Teil des Veranstaltungsprogramms widmet sich dem Kärntner Brauchtum. Das gesamte Programm gibt es auf www.klagenfurt.at zum Herunterladen.

Aktion für Licht ins Dunkel

Erstmals gibt es auf der Nordseite des Christkindlmarktes eine Weihnachtsbushaltestelle der Stadtwerke Klagenfurt. Dort können Aufkleber für 5, 50 und 500 Euro gekauft werden, die direkt an dieser Haltestelle angebracht werden können. Der Erlös kommt „Licht ins Dunkel“ zu Gute. Bürgermeister Christian Scheider spendete 500 Euro für die Aktion und brachte seinen Aufkleber persönlich an der Haltestelle an.


 

Scrolle nach oben