Zum Inhaltsbereich springen

Foto-Ausstellung im Rathaus

(28.11.2012)
Bis 7. Dezember ist im Rathaus eine Ausstellung von „Jugend am Werk“ zu sehen.
„Es freut mich immer wieder, wenn im Rathaus Ausstellungen präsentiert werden. Diese zeigt Klagenfurt aus einer ganz besonderen Perspektive“, freute sich Bürgermeister Christian Scheider, der die Schau offiziell eröffnete.

Seit 58 Jahren setzt sich die Organisation „Jugend am Werk“ für berufliche und soziale Integration von jungen Menschen ein. Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren können bis zu einem Jahr daran teilnehmen. Verschiedene Workshops zur Berufsorientierung (Erkennen von Stärken und Schwächen, Berufswünsche, Bewerbungstraining, soziale Kompetenzen etc.) werden regelmäßig angeboten. Die Kreativität kommt dabei nicht zur kurz – einmal in der Woche geht es mit Trainer Heimo Luxbacher zu einer Kunstwanderung durch Klagenfurt. Dabei werden zu verschiedensten Themen der Stadt Referate erarbeitet. Diesmal haben die Jugendlichen einen Kalender mit dem Titel „Stadtlandschaften“ gestaltet. Die Fotomotive wurden alle von den Burschen und Mädchen selbst geknipst und bearbeitet. Ein Foto pro Monat, dazu wurden Sprichwörter von bekannten Schriftstellern ausgewählt. „Wir wollten den jungen Menschen zeigen, dass sie bewusster durch die Stadt gehen, die Augen öffnen. Der Kalender zeigt Klagenfurt in einem ganz anderen Bild“, so Heimo Luxbacher.

Die Ausstellung ist bis 7. Dezember im Rathaus zu sehen, am 12. Dezember lädt „Jugend am Werk“ zum Tag der offenen Tür in die Räumlichkeiten in der Morogasse 20 ein. Der Kalender kann natürlich auch gekauft werden, Kosten: 15 Euro. Erhältlich direkt bei „Jugend am Werk“ und im Präsidium des Rathauses, Neuer Platz 1.
Scrolle nach oben