Zum Inhaltsbereich springen

Kapsch feierte Firmenjubiläum

(12.10.2012)
Telekommunikationsprofi Kapsch lud zur Jubiläumsfeier ein, bei der Bürgermeister Scheider das Stadtwappen überreichte.
1962 wurde mit einer Hand voll Angestellten in Klagenfurt ein Standort der Firma Kapsch gegründet. 50 Jahre später besteht das Team aus über 120 Mitarbeitern, die in ganz Kärnten, der Steiermark und dem Alpen-Adria-Raum unterwegs sind. Zum Jubiläum überreichte Bürgermeister Christian Scheider das Klagenfurter Stadtwappen.

Mit Batterien, Radio- und Fernsehgeräten hat man vor 50 Jahren in Klagenfurt eine Niederlassung des Technologieunternehmens Kapsch in der Linsengasse in Klagenfurt eröffnet. Nach einer Zwischenstation in der Villacher Straße befindet sich das Unternehmen heute in der Feldkirchner Straße, seit 2003 gibt es mit der Tochterfirma Kapsch TrafficCom einen weiteres Büro im Lakeside Park.
Der jahrelange Erfolg und Ausbau des Unternehmens in Kärnten wurde gestern Abend im Casineum Velden mit Mitarbeitern, Kunden und Partnern gefeiert. Für Bürgermeister Christian Scheider eine ideale Gelegenheit, dem Unternehmen seine Glückwünsche zu übermitteln und der Firma seitens der Stadt eine besondere Ehrung zukommen zu lassen: Das Recht zur Führung des Klagenfurter Stadtwappens.
„Wir sind sehr stolz, mit der Firma Kapsch ein weiteres Unternehmen in Klagenfurt zu haben, welches weltweit agiert, seit vielen Jahrzehnten stets am neuesten Stand der Technik und immer um Weiterentwicklung bemüht ist“, so der Bürgermeister bei der Überreichung der Auszeichnung.
Roland Graf, Leiter der Region Kärnten und Dr. Kari Kapsch, Vorsitzender der Kapsch BusinessCom AG, nahmen die Ehrung entgegen und bedankten sich herzlich für die Würdigung seitens der Stadt.

Das Wiener Telekommunikationsunternehmen Kapsch gibt es bereits seit 100 Jahren. Heute besteht es aus drei Schlüsselgesellschaften, der Kapsch TrafficCom, Kapsch CarrierCom und Kapsch BusinessCom. 5000 Mitarbeiter zählt die Firma insgesamt.

 

Scrolle nach oben