Zum Inhaltsbereich springen

Abschluss der VHS-Sommerferienkurse

(10.09.2012)
Stadt fördert Nachhilfeprogramm in den Sommerferien. 50 Jugendliche paukten günstig Mathe, Englisch und Deutsch!
Seit mehreren Jahren gibt es zwischen der Landeshauptstadt Klagenfurt und den „Volkshochschulen Kärnten“ eine Kooperation, die Lernbetreuung in den Sommerferien zu besonders günstigen Preisen möglich macht. Die Stadt Klagenfurt bietet durch entsprechende Förderung die niedrigen Tarife und die AK Kärnten stellt die Räumlichkeiten zur Verfügung. Organisiert wird das Programm von den „Volkshochschulen Kärnten“.

Dieses Jahr wurden in den Sommerferien 3 Gruppen in Englisch, 3 in Mathematik und eine Gruppe in Deutsch unterrichtet, insgesamt haben an die 50 Schülerinnen und Schüler das Programm in Anspruch genommen.
Am letzten Nachhilfetag besuchte Jugendreferent StR Gerhard Reinisch die Schülerinnen und Schüler in den Räumlichkeiten der VHS. Dem Jugendre¬ferenten der Stadt ist es wichtig „dass Familien mit einem Lernhilfeangebot zu sozialen Tarifen unterstützt werden können.“
Der vierwöchige Kurs, der in Kleingruppen abgehalten wird, kostet pro Schüler/Schülerin 40 Euro. Die Jugendlichen werden in diesem Programm entweder auf eine Nachprüfung vorbereitet oder sie kommen, um den Stoff des Vorjahres zu festigen und Lernschwächen auszugleichen, um im neuen Semester gut mithalten zu können.

Stadtrat Gerhard Reinisch dankte VHS-Leiterin Mag. Beate Gfrerer für die gute Zusammenarbeit und wünschte den Burschen und Mädchen einen guten Start ins neue Schuljahr und viel Erfolg.
Scrolle nach oben