Zum Inhaltsbereich springen

Müllcontainer-Brand in Fischl

(16.04.2013)
Lokalaugenschein nach Brand in Fischl. Bürgermeister und Wohnungsreferent bieten Unterstützung an.
„Ein Glück, dass nicht mehr passiert ist“, sind sich die Bewohner einig. Beim Lokalaugenschein von Bürgermeister Christian Scheider und Stadtrat Gerhard Reinisch berichteten die Bewohner, wie sie den Müllcontainer-Brand erlebt hatten. Dank des schnellen Einsatzes der Berufsfeuerwehr konnten die Flammen sofort eingedämmt werden. Nur eine Wohnung hat Schaden genommen. „Im Kinderzimmer ist der Verputz von den Wänden geblättert, da sich die Ziegel durch den angestauten Rauch nach innen bewegt haben“, erklärt Leopold Kristoph von der Abteilung Wohnung und Besitzverwaltung des Magistrates. 
Seitens der Stadt wurde sofort Hilfe angeboten: „Wir hatten der Dame eine Übergangswohnung angeboten, bis in ihrer Wohnung wieder alles in Ordnung ist“, sagt Stadtrat Gerhard Reinisch. Die Bewohnerin kann aber die 14 Tage mit ihrer Tochter bei Verwandten unter kommen. Bürgermeister Christian Scheider: „Falls irgendwo Hilfe gebraucht wird, wir unterstützen Euch selbstverständlich“, so das Stadtoberhaupt zur betroffenen Familie. In 14 Tagen ist das Kinderzimmer neu verputzt, ausgemalt und kann wieder bezogen werden.

 

Scrolle nach oben