Zum Inhaltsbereich springen

NMS St Peter gewinnt Video-Projekt

(12.04.2013)
Vzbgm Dr. Maria-Luise Mathiaschitz belohnt kreative Schulklasse für einen selbst produzierten Film!
Zwei Schülerinnen sitzen am Computer und kommunizieren mit ihren Freunden auf Facebook – und geben bekannt, dass sie schon in wenigen Tagen der Kälte entflohen sein und auf Hawaii Urlaub machen werden. Tage später stellen die Mädels stolz ihre Strandfotos ins Netz. Toll, denken sich zwei Burschen, und räumen in deren Abwesenheit die Wohnung der Urlauberinnen aus.
„Das ist, wie man es NICHT macht“ – so die Conclusio des Videos, dass Schülerinnen und Schüler der 3A / Neue Mittelschule St. Peter gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Oliver Leeb gedreht und sich damit am Wettbewerb zum „Safer Internet Day“ beteiligt haben.

Von der Fachjury als Bestes bewertet, gab es gestern Vormittag eine Überraschung für die jungen Filmer: Vzbgm. Dr. Maria-Luise Mathiaschitz überreichte der Klasse einen Gutschein für eine Klassen-Grillparty im Wert von 250 Euro! Der Schul- und Gesundheitsreferentin hat besonders die Auflösung der Story gefallen, „denn vor allem der Datenschutz wird bei der Kommunikation in Social Networks oft vernachlässigt, was böse Folgen haben kann“. Wichtig sei es, so Mathiaschitz, dass die Jugend ein Bewusstsein für einen sorgsamen Umgang mit Facebook, Twitter & Co entwickelt und genau darauf achtet, welche persönlichen Dinge preisgegeben werden und welche besser nicht.
Der Video-Wettbewerb, an dem sich alle Klagenfurter Pflichtschulen (5.-9. Schulstufe) beteiligen konnten, wurde vom Präventionsteam der Klagenfurter Gesundheitsabteilung in Kooperation mit der Gemeinnützigen Kommunikations GesmbH „4everyoung“ ausgeschrieben.
Mathiaschitz gratulierte den Schülerinnen und Schülern im Beisein von Direktorin Karoline Kurnig und Klassenvorstand Oliver Leeb. „Dieser Film ist ein herausragender Beitrag zum ‚Safer Internet Day’, aber auch zum Dialogjahr ‚Neue Medien’, das wir mit unserem Präventionsteam im aktuellen Schuljahr als Schwerpunkt gesetzt haben“.

Die Schülerinnen und Schüler freuten sich sehr über die Überraschung und planen bereits ihr gemeinsames Grillfest!
Scrolle nach oben