Zum Inhaltsbereich springen

Zwei Pappeln gefährden die Sicherheit

(16.04.2013)
Bei Routinearbeiten im Europapark wurden von Mitarbeitern der Abteilung Stadtgarten gefährliche Schäden an zwei Pappeln festgestellt.
Aus Gründen der Sicherheit müssen die Bäume nun entfernt werden. Die Stämme sind ausgehöhlt, wie die Wurzeln aussehen, kann kein Mensch sagen. „Die Standfestigkeit der beiden Bäume ist nicht mehr gegeben, aus Sicherheitsgründen müssen wir diese demnächst entfernen“, so Stadtrat Wolfgang Germ, der sich mit Mitarbeitern der Abteilung Stadtgarten vor Ort überzeugte.

Die Rund 30 Meter hohen Pappeln sind mindestens über 50 Jahre und stehen am Rand der Eventwiese im Bereich Ostbucht. Die Schädigung ist eine Alterserscheinung, wie die Stadtgarten-Experten versichern.

Stadtrat Germ ersucht um Verständnis für diese Maßnahme. „Das Wohl der Bevölkerung geht dem Baubestand vor“, sagt Germ.

Scrolle nach oben