Zum Inhaltsbereich springen

64 neue Stadt-Wohnungen

(28.08.2013)
Auf dem ehemaligen ASK-Fußballplatz in der Ebentaler Straße entstehen neue Gemeindewohnungen!
64 Wohneinheiten entstehen auf dem ehemaligen ASK-Fußballplatz in der Ebentaler Straße, direkt gegenüber dem Schulzentrum St. Peter. Die erste Baustufe (38 Wohnungen) soll in eineinhalb Jahren vollendet sein.
Gebaut und verwaltet werden die Gebäude von der gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft „Fortschritt“, die Wohnungsvergabe liegt zu 100 Prozent bei der Stadt.

Dem neuen Bauprojekt ist ein Architektenwettbewerb voran gegangen, den DI Helmut Dominikus gewonnen hat. Sein Konzept sieht die optimale Harmonisierung von Wohnbebauung, öffentlichem Park (der im Besitz der Stadt bleibt) und Kinderspielplatz vor. Die Gebäude werden so platziert, dass jede Wohnung ausreichend besonnt wird.
Mit diesem Projekt hat die Stadt einen wichtigen Schritt in Richtung neue Wohnbaukultur in Klagenfurt gemacht. Leistbarer Wohnraum soll auch ansprechend gestaltet sein und ein hohes Maß an Privatheit ermöglichen.

Außerdem werden sieben Wohneinheiten für betreubares Wohnen zur Verfügung stehen.

Der Spatenstich erfolgte durch Bürgermeister Christian Scheider, Stadtplanungsreferentin Vzbgm Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, Wohnbaureferent Stadtrat Gerhard Reinisch, „Fortschritt“-Direktor Ing.Franz Armbrust, Baumeister Ing.Bernhard Kowatsch und Architekt DI Helmut Dominikus.
Scrolle nach oben