Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Altstadtwandern: Neuauflage

(19.08.2013)
Das beliebte "Altstadtwandern": jetzt in aktualisierter und erweiterter Fassung bei "Klagenfurt Tourismus"!
Der Folder „Altstadtwandern“ zählt zu den beliebtesten Angeboten für Gäste in Klagenfurt. Aber auch Bewohner der Stadt wandern gern entlang der detailreich beschriebenen Route und lernen ihre Stadt spazierend besser kennen. „In unserer Stadt hat sich einiges verändert, was wir aktualisieren konnten. Aber auch neue Schwerpunkte wie die‚ Wörthersee-Architektur in Klagenfurt’ wurde im neuen ‚Altstadtwandern’ aufgenommen“, so Tourismusreferent Stadtrat Ing. Herbert Taschek.
Große Unterstützung bei der Neuauflage kam von Dr. Dieter Jandl, der das „Altstadtwandern“ in seiner Ära als Fremdenverkehrsreferent der Stadt in den 1980er-Jahren ins Leben gerufen hat und sich als Historiker intensiv mit der Geschichte der Stadt auseinander setzt.

Zu den Neuheiten im „Altstadtwander“-Folder zählen die zur Flaniermeile gewordene 10.-Oktober-Straße mit dem Denkmal von Domenico de Lalio, nach dessen Plänen Klagenfurt gestaltet und schachbrettartig angelegt wurde. Ein weiterer neuer Schwerpunkt widmet sich der Wörthersee-Architektur in der Stadt, darunter zwei berühmte Baumgartner-Bauten: das Künstlerhaus und das Stauderhaus.
Viel Wissenswertes in der neu aufgelegten, ansprechend gestalteten Broschüre, für Besucher und Bewohner gleichermaßen interessant. „Wer den Stadtkern nach dieser Anleitung durchwandert, legt übrigens 4.285 Kilometer oder 5.807 Schritte zurück“, so Taschek, der Klagenfurt persönlich mit dem „Altstadtwandern“ erkundet hat. Zur Erleichterung, vor allem für Gäste, wurden grüne Pfeile als Bodenmarkierung angebracht.

Die Broschüre „Altstadtwandern neu“ ist ab sofort kostenlos bei „Klagenfurt Tourismus“ (Rathaus, Neuer Platz 1) erhältlich.
Scrolle nach oben