Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Sonnenschutz für SOKIBE-Kids

(02.08.2013)
Die Hitze macht auch den Kindern, die bei SOKIBE mitmachen, zu schaffen. Jetzt kommt ein optimaler Sonnenschutz.
Rund 150 Kinder nehmen pro Woche an SOKIBE, der Sommer-Kinder-Betreuung, teil. Die diversen Spiele und sportlichen Aktivitäten sind zwar lustig, bei der herrschenden Hitze aber meist kein Vergnügen. Freitag besuchte Bürgermeister Christian Scheider das SOKIBE-Camp am Koschatplatz. Und er hatte für die Betreuer und die Kinder eine Überraschung parat: Zum besseren Sonnenschutz gibt es in den nächsten Tagen für die Kinder ausreichend Sonnenschutzcreme und Kapperl.

 

Die Eltern werden von den Betreuern zwar auch gebeten, Vorsorge zu tragen, doch oft wird darauf auch vergessen. Und die Cremen, die im Camp zur Verfügung stehen, sind bei der Vielzahl an Kindern bald einmal aufgebraucht. Daher ist man für die Spende sehr dankbar.

Scrolle nach oben