Zum Inhaltsbereich springen

Nikolausfeier in der Friedensschule

(06.12.2013)
"Frieden ist nicht nur ein Wort" – die Volksschule 11 in St. Ruprecht lud zur Nikolausfeier ein.
Sie gilt als die Klagenfurter Friedensschule – die Volksschule 11 in St. Ruprecht. Schüler aus etwa 30 Nationen sind hier vereint, ohne Vorurteile, dafür kultur- und länderübergreifend, auch am Nikolaustag.

Sie sind zwischen 6 und 10 Jahre alt, toleranter und größere Vorbilder als so mancher Erwachsene: Die Kinder der Volksschule 11 in St. Ruprecht. Direktorin Ilse Fina und ihr Team unterrichten rund 120 Schüler aus 30 Nationen. Zur Nikolausfeier wurden auch Vertreter der Klagenfurter Stadtregierung eingeladen. Bürgermeister Christian Scheider und Schulreferentin Vizebürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz waren von den Darbietungen der Schüler sichtlich begeistert. Jede Klasse führte etwas auf, mal auf Englisch, auf Deutsch oder Arabisch – in der Schule sind Fremdenfeindlichkeit oder Ausländerhass tabu, es ist egal welche Religion, Herkunft oder kulturellen Hintergrund jemand hat. „Frieden ist nicht nur ein Wort, sondern Frieden sind Worte und Taten, wir sind ein Zeichen der Hoffnung für diese Welt“, sangen die Schüler und zeigen mit einer wunderbaren Leichtigkeit, wie einfach das Zusammenleben trotz unterschiedlicher Herkunft sein kann.
Scrolle nach oben