Zum Inhaltsbereich springen

Gert-Jonke-Preis 2013

(28.02.2013)
Am 7. März wird im Stadttheater Klagenfurt zum zweiten Mal der Gert-Jonke-Preis verliehen!
»Wir brauchen eine neue Sprache,
die sich nicht einfach von uns
überreden lassen wird.« (Gert Jonke)

Am Donnerstag, dem 7. März 2013 (mit Beginn um 16,00 Uhr), wird vom Land Kärnten und von der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee in Kooperation mit der Gert-Jonke-Gesellschaft im Stadttheater Klagenfurter zum zweiten Mal der Gert Jonke-Preis vergeben. Der Preis ist nach dem in Klagenfurt geborenen Poeten Gert Jonke benannt. Gert Jonke (1946-2009) ist einer der bedeutendsten Schriftsteller im deutschsprachigen Raum. Er hat im Jahr 1977 als erster den Ingeborg-Bachmann-Preis gewonnen. Die Gert-Jonke-Gesellschaft hat das künstlerische Gesamtkonzept für die Vergabe entwickelt.

Mit der Vergabe des Preises werden gleichzeitig auch die großen literarischen Leistungen Gert Jonkes gewürdigt.

Der Preis ist insgesamt mit 15.000 Euro dotiert.

Ermittelt wurde der Preisträger/die Preisträgerin von einer hochkarätigen, international zusammengesetzten Jury, bestehend aus Joachim Lux, dem Intendanten des Hamburger Thalia Theaters, Peter Kümmel, Feuilletonredakteur der Hamburger Wochenzeitung Die ZEIT für den Bereich Theater, und dem Regisseur Torsten Fischer.

Programm der Preisverleihung:

16.00 – Stadttheater Klagenfurt
Moderation: Dr. Heimo Strempfl, Musil Museum
Begrüßung: Dr. Jochen Jung, Verleger
Preisverleihung: Landesrat Dr. Wolfgang Waldner, Kulturreferent des Landes Kärnten und Vizebürgermeister Albert Gunzer, Kulturreferent der Landeshauptstadt Klagenfurt
Laudatio
Dankesworte
Uraufführung „DIS EINS für Stimme und Streichquartett“
Hommage à Gert Jonke – Komposition von Wolfgang Seierl
Aufgeführt vom KOEHNE Quartett
Christoper Widauer, Rezitation
(Gert-Jonke-Gesellschaft in Kooperation mit dem Musikforum Viktring)

„Sprachwege“. Ein Kunstprojekt mit Kärntner Schülern.

18.00 – Musil Museum, Bahnhofstr. 50 (Shuttle Bus)
Ausstellungseröffnung: Wolfgang Seierl “Der Projektor / Le Projecteur”.
Bilder zu Texten von Gert Jonke
 
19.30 – Stadttheater Klagenfurt
Premiere: Die versunkene Kathedrale. Von Gert Jonke.

Scrolle nach oben