Zum Inhaltsbereich springen

Klagenfurter votierten für Wehrpflicht

(20.01.2013)
Mit 57,76 Prozent der gültigen abgegebenen Stimmen sprachen sich die Klagenfurter für die Wehrpflicht aus.
Das vorläufige Ergebnis der Volksbefragung 2013 zeigt die Kärntner Landeshauptstadt im Österreich-Trend. Von 34.265 abgegeben Stimmen wurden  14.150 (42,24 Prozent) für ein Berufsheer  und 19.352 (57,76 Prozent) für die Wehrpflicht gezählt. 763 Stimmen waren ungültig.
73.719 Bürgerinnen und Bürger waren wahlberechtigt, damit lag die Wahlbeteiligung bei 46,48 Prozent.
Montag vormittag werden noch die Wahlkarten ausgezählt.
Scrolle nach oben