Zum Inhaltsbereich springen

Seniorenprogramm präsentiert

(11.07.2013)
Mit dem Seniorenkirchtag ging das Seniorenbüro nun in die Sommerpause. Davor wurde aber noch das Herbstprogramm präsentiert.
193 Veranstaltungen werden für Menschen über 50 von September bis Dezember geboten. „Damit liegt Klagenfurt bei den städtischen Seniorenangeboten in Österreich im Spitzenfeld“, sagte Bürgermeister Christian Scheider bei der Vorstellung des Herbstprogramms. Wie Scheider weiter ausführte wird sich Klagenfurt daher auch um den Titel als „seniorenfreundlichste Stadt“ bewerben.

 

In der Landeshauptstadt wird durch das Jahr etwas für die älteren Mitmenschen geboten. Wobei ein breites Angebotsspektrum, das von Gesundheit über Internet und Kultur bis zu Sicherheitstipps reicht, zur Auswahl steht. Wie Scheider anführte, ist ein Großteil der Angebote kostenlos, nur bei einem geringen Teil wird ein Unkostenbeitrag eingehoben.

 

Für Scheider sind die Seniorenveranstaltungen auch ein wichtiger Integrations- und Kommunikationsfaktor. „Viele ältere Menschen sind oft sehr einsam, hier finden sie neue Freunde und werden so aus ihrer Einsamkeit geholt“, so der Bürgermeister.

 

Zusammengestellt wurde das Programm von Seniorenbeauftragen Mag. Wilfried Kammerer und seinem Team. Man setzt auf Bewährtes wie Bewegungsveranstaltungen oder Handyschulungen, hat aber auch Neuerungen wie etwa ein Backkurs für Opas oder Omas mit ihren Enkerl im Programm. Für jede Veranstaltung ist die Anmeldung im Seniorenbüro der Stadt notwendig. Das aktuelle Programm wird an alle Inhaber der 50+ Card verschickt bzw. ist von der Homepage der Stadt zum runterladen.  Übrigens gibt es heuer auch ein Gewinnspiel, an dem alle fleißigen Veranstaltungsbesucher teilnehmen können. Dem Programmheft ist nämlich ein Sammelpass beigefügt. Zu Jahresende werden dann schöne Preise verlost.

Scrolle nach oben